Christinebloggt

Ich gebe es gerne zu: Frühstück ist die Mahlzeit am Tag, auf die ich gar nicht verzichten möchte. Mit einem leckeren Frühstück ist für mich der Start in den Tag schon zu fast 100 Prozent geglückt. Wenn dann noch Wochenende ist, man jede Menge Zeit hat und ofenfrische Brötchen auf den Tisch kommen, ist das schon so ebrötchen2in richtiger Glücksmoment. Und wenn man diese Brötchen morgens dann noch blitzschnell selbst gebacken hat und das Haus nach frisch Gebackenem duftet: ein kleines Stückchen Paradies!

Mein Morgen hat heute auf jeden Fall sehr gut begonnen. Und das lag nicht nur an diesen wahren Blitzschnell-Brötchen. Heute haben sich doch glatt ein paar Sonnenstrahlen auf den Küchentisch verirrt. Es scheint tatsächlich Frühling zu werden.

Für diejenigen unter euch, die ebenfalls gerne einmal diese leckeren Brötchen nachbacken wollen, habe ich das Rezept eben aufgeschrieben. Ihr braucht tatsächlich nur 10-15 Minuten, bis die Brötchen im Ofen sind und dann noch ca. eine halbe Stunde für Back- und Abkühlzeit. Und natürlich schmecken sie nicht nur Sonntags gut!

Schnelle Sonntagsbrötchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.