Steffibloggt

Cookies, Brownies, Kekse

Ihr Lieben, ich habe eine neue Leidenschaft entdeckt von der ich bis jetzt noch nichts wusste: Brownies.

Da ich demnächst Backkurse geben werde, in denen ich auch Brownies backe, musste ich diese auch einmal testen. Diese kleinen Schokobomben sind echt einfach zu machen und schmecken total lecker. Und da mein Motto ja ist „Rezepte sind zum Verändern da!“ habe ich dies auch prompt getan und kleine Käsekuchenbrownies kreiirt. Sie machen süchtig, das kann ich euch schon verraten und jetzt beim Schreiben bekomme ich wieder Lust sie zu backen.

Gedacht waren diese kleinen Leckerein als Wegzehrung für den Urlaub, aber den Bus haben sie nie erreicht (auch mein Freund wurde schnell süchtig)!

Aber ich möchte jetzt auch schnell zum Rezept kommen, damit ihr sie auch schnell nachbacken könnt!

Ihr braucht:

– 100g Vollmilchschokolade

– 100g Zartbitterschokolade

– 80g Butter

– 100g Zucker

– 2 Eier

– 110g Mehl

– 1/2TL Natron

Für die Käsekuchenschicht:

– 125g Frischkäse

– 125g Quark

– Etwas Zitronensaft

– Ein paar Tropfen Buttervanillearoma

– 1 Ei

25g Speisestärke

 

Den Backofen auf 180Grad vorheizen. Schokolade und Butter über dem Wasserbad schmelzen (ich benutze auch oft die Mikrowelle). Die Masse in einer Schüssel füllen und mit dem Zucker aufschlagen. Ist die Masse abgekühlt rührt ihr die Eier nach und nach unter.

Mehl und Natron mischen und in die Mischung rühren. Das Ganze in eine gefettet quatratische Backform geben (24cm).

Die Zutaten für die Käsekuchenschicht mit dem Handrührgerät verrühren. Diese Masse auf den Brownieteig in die Form geben.

Die Brownies für 40Min in den Backofen und gut auskühlen lassen bevor ihr sie anschneidet.

 

Viel Spaß!

 

 

 

Unser Blogevent nicht vergessen!

CollageLogo2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.