macarons

macarons

Gerade komme ich aus einem kleinen Winterwunderland. Schnee hat im Lauf des Tages die Welt um uns herum in ein kleines Zauberreich verwandelt. Ich wohne auf dem Land, kurz vor dem Ende der Sackgasse. Da bleibt der Schnee eine ganze Weile frisch und weiß liegen. Wunderschön zumindest wenn man nicht Auto fahren muss, denn ich wohne nicht nur ländlich und ruhig sondern auch auf einem Berg (naja, zumindest geht es etwas steiler die Straße hoch).

Am späten Nachmittag waren wir alle draußen: das Backfräulein, der Kleine, mein Mann und ich und sogar unsere beiden Katzen, die seit einigen Tagen raus dürfen. Was war das für ein Spaß! Die Nachbarskinder und wir machten eine spontane Schneeballschlacht und der Kleine saß auf dem Schlitten wie auf einem Thron. Und das Backfräulein mutierte ganz schnell zur Schneekönigin und machte herrliche Schneeengel in dem Vorgarten.

Nun sitzte ich wieder frisch aufgewärmt vor dem Computer, neben mir dampft ein heißer Tee, auf dem Schoß liegt eine der Katzen. Behaglichkeit pur und die perfekte Atmosphäre für die monatliche Tea-Time.

Gemeinsam mit Ilona vom süßblog habe ich dieses Mal wieder einen sehr netten Gast an der virtuellen Teetafel und dazu auch noch ein paar tolle Gewinne für euch. Doch zuerst stelle ich euch Mareike von der Biskuitwerkstatt vor. Mareike und ich haben uns bei der Firma Städter bereits persönlich kennen gelernt und deshalb freue ich mich ganz besonders, dass sie heute unser Gast ist.

Und Ilona war vor einigen Tagen für ein wundervoll langes Wochenende zu Gast und wir konnten endlich auch mal von Angesicht zu Angesicht miteinander plaudern und basteln. Nur zum Tee trinken sind wir irgendwie gar nicht so ausführlich gekommen. Wir haben beide festgestellt, dass wir einfach zu weit auseinander wohnen. Umso mehr freue ich mich auf unser monatliches Teatime-Treffen hier.

Dieses Mal habe ich passend zum Grüntee, den ich gerade trinke, Macarons gebackt und auch bei Ilona und Mareike findet ihr welche.  Ich habe mich für Macarons entschieden, die ich mit grünem Tee aromatisiert habe.

Ilona hat ganz viel Wissenswertes über die Hintergründe der Macarons auf ihrem Blog und dann auch noch ein feines Rezept, ich sag nur: Erdbeeren. Hmmm! Und Mareike hat sich auch für Fruchtiges entschieden: da gibt es Limette.

Und hier habe ich das Rezept für euch:

Grüner Tee-Macarons

     macarons macarons macarons

Wie man Macarons herstellt, habe ich hier schon einmal ausführlich beschrieben.

Während die Macaronschalen antrocknen, habe ich auf die noch feuchten Schalen einige Nonpareilles gestreut – als kleiner Blickfang.

Für die Ganache:

100 g gute weiße Schokolade

50 g Sahne

1 -2 EL grüner Tee (ich habe einen Grüntee mit leichtem Birnenaroma genommen – Sonnige Passion heißt er)

macarons

macarons

macarons

So geht es:

Hackt die Schokolade ganz fein und erhitzt die Sahne. Sie sollte kurz aufkochen. Gebt den Grüntee in einem Sieb hinein und lasst ihn drei Minuten ziehen. Gut ausdrücken und dann die Sahne noch einmal erhitzen. Dann gebt ihr sie direkt über die Schokolade und rührt bis ihr eine klümpchenfreie Masse habt. Lasst die Ganache abkühlen, d. h. stellt sie für ca. eine Stunde in den Kühlschrank. Ist sie zu warm, läuft sie euch direkt wieder aus den Macarons. Schlagt sie noch einmal mit dem Schneebesen auf.  Mit dem Spritzbeutel setzt ihr dann auf jeweils eine Macaronhälfte einen Tupfer und drückt dann eine zweite Macaronhälfte darauf.

Und wer unserer Teatime schon länger folgt, weiß, dass wir uns immer passende Give-Aways für euch ausdenken. In diesem Monat könnt ihr bei uns drei tolle Preise gewinnen. Wir wollen dazu von euch wissen, ob ihr Macarons schon einmal selbst gebacken oder gegessen habt. Und wenn ja, welche Sorte es euch besonders angetan hat.

Mitmachen könnt ihr wie immer bis zum ersten Samstag des darauf folgenden Monats (also in diesem Fall dem ersten Samstag im März). Wir versenden nur nach Deutschland und ihr müsst über 18 sein. Kommentiert ihr anonym gebt uns eure Mailadressen an, damit wir euch im Gewinnfall auch benachrichtigen können.

Sowohl die Kommentare bei Ilona als auch bei mir bringen euch je ein Los. Und wer unsere Teatime dann auch noch bei fb, twitter etc teilt, bekommt auch dafür ein Los. Vermerkt uns das im Kommentar.

macarons

 macarons

macarons

Das könnt ihr gewinnen:

Die Verlagsgruppe Random House hat uns zwei tolle Bücher für euch bereit gestellt:

Macarons für Anfänger von Aurélie Bastian

Macarons von Aurelie Bastian

Der Duft von Tee von Hannah Tunnicliffe

352_35737_129829_xl

Und dann haben wir von Daniela, die im Principessas, Macarons verkauft eine leckere Ladung Grüner Tee-Macarons für euch bekommen. Wer sich also noch nicht selbst an das Macarons-Backen herantraut oder sich einfach einmal verwöhnen lassen möchte, hat hier eine tolle Gelegenheit.

GruenerTee1-300x300

Ich durfte für Daniela schon einmal Macarons testen und sie sind total lecker. Ich gerate jetzt noch ins Schwärmen.

Und dann gibt es auch noch auf jedem Blog einen 50€-Gutschein von mydays zu gewinnen. Diesen könnt ihr z.B. für einen tollen Pralinenkurs oder auch etwas ganz anderes einsetzen. Eben für ein richtiges Erlebnisgeschenk. Wow, oder?

Ich drücke euch fest die Daumen!

Die süßesten Grüße

Christine

teatime5

22 comments on “{Tea Time} Wie wäre es mit feinen Macarons und dazu lecker-literarischen Gewinnen?”

  1. Oooohhhhh liebe Christine…ich habe noch nie Macarons gegessen oder gebacken….das wäre dann die Gelegenheit mich daran zu versuchen (sollen ja schon Diva’s sein).
    Liebe Grüße
    Sabine

  2. Seit ich „Der Duft von Tee“ gelesen habe, wollte ich unbedingt Macarons backen 😀 – geschafft habe ich es aber noch nicht! Ist auf jeden Fall ein Buch das Hunger auf Macarons macht 🙂

  3. Ein toller Beitrag der wirklich Lust macht nochmal Macarons zu backen, allerdings kann ich mich mit grünem Tee (auch wenn ich Tee sonst in sehr vielen Sorten sehr gerne mag) so gar nicht anfreunden, aber deine sehen sooooo lecker aus.

  4. Hallo,

    Ja ich hab schon mal Macarons gebacken. Aber sie sind total danabengegangen. Sie haben keine Fűßchen bekommen. Geschmeckt haben sie trotzdem wunderbar. Auf jeden Fall werde ich nochmal welche machen , vielleicht klappt’s ja dann. Liebe Grüße

  5. Ich habe das erste Mal Macarons in einem Kurs von Bernd Siefert gebacken. Zufälligerweise auch mit grünem Tee ;), nämlich Matcha Tee zum Aromatisieren/Färben der Macarons und verschiedenen Füllungen zB Mascarpone/weiße Schokolade. Meine Lieblingssorte sind aber Pistazienmacarons 🙂

  6. Wow, das sind ja tolle Gewinne, die ihr euch da an Land gezogen habt. Da versuche ich unheimlich gern mein Glück, denn alle Gewinne würden mich sehr freuen!
    Deine Macarons sehen ja richtig perfekt aus, besser kann man sie wohl nicht machen. Ich habe leider noch nie welche gemacht, will das aber lange schon ausprobieren.
    Liebe Grüße, Becky

  7. Die Macarons sehen traumhaft aus und die kleinen Perlen verleihen Ihnen eine ganz besonders edle Optik – da möchte ich sofort hineinbeißen! Tja und die Preise sind ebenfalls verführerisch. Da probiere ich doch mal mein Glück
    Viele Grüße
    Mario

  8. Hallo Christine,
    tolle Macarons hast du da gebacken. Ich stehe mit den Dingern auf Kriegsfuss 🙂 2 mal hat es geklappt und dann nicht mehr. Aber ich gebe nicht auf. Vielleicht klappt es ja mit dem Buch von der lieben Aurélie. Die besten Macarons habe ich bei Ladurée gegessen und zwar ganz wundervolle Vanille Macarons.
    Liebe Grüsse
    Laura
    aya_jabri@hotmail.de

  9. Hallo Christine, ich habe schon mehrfach Macarons gebacken, aber leider sind sie nie so geworden, wie die auf Deinen Bilder. Sie sind meist zu flach, nicht so schön aufgegangen. Ich habe mir dann extra ein Macarons-Blech gekauft, damit hat es besser geklappt, dann hielten sie zumindest die Form ;D Meine Lieblingssorte ist übrigens Karamell-Vanille und Schokolade …. hmmmmmm …
    Liebe Grüße
    Eva

  10. Die einzigsten Macarons, die ich bis jetzt gegessen habe waren auch die einzigsten, die ich bisher gebacken habe. Es waren Rhabarber-Anis-Macarons und sie waren auch ganz gut geworden. Aber ob sie wie „typische“ Macarons geschmecket haben, weiß ich nicht 😉

    Liebe Grüße,
    Barbara

  11. Was für ein schöner Beitrag :3 Katzen, Schnee, Familienglück, süß <3 zuerst einmal: ich liebe grünen Tee Geschmack ^^ Dein Rezept sollte ich mir vornehmen zu backen, denn ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich noch nie Macarons gebacken habe. Probiert habe ich sie in selbstgemachter Form bisher zweimal (Schokolade und Rose) bei einer Freundin und fand sie einfach köstlich! Es ist toll, dass es wieder ein (sehr) passendes Gewinnspiel gibt 🙂

    Liebe Grüße
    Elli

  12. Die Macarons sind ja schön geworden. Über eins der Gewinne würde ich mich auch sehr freuen, besonders das Buch von Aurelie Bastian. Dank ihr sind meine ersten Macarons gelungen. 🙂
    Liebe Grüße

  13. Oh, toll! 🙂 Ich habe schon einmal versucht, Macarons herzustellen und sie haben auch geschmeckt – nur ausgesehen wie Macarons haben sie leider nicht. Gegessen habe ich schon einige, die beste Sorte war Himbeer-Chili! Mhhh! Ich mag sehr gern gewinnen und hüpfe in den Lostopf!

  14. Hmmm sehen die lecker aus! Ich habe bereits Macarons selbst gebacken, allerdings sahen sie nicht so hübsch aus wie deine (aber immerhin hab ich Füßchen hinbekommen, der Rest ist wahrscheinlich Übung).
    Die Preise klingen wunderbar, vielleicht habe ich ja diesmal Glück.

    Grüße die Kochlie.be-Julia

  15. Um ehrlich zu sein, ich habe zwar schon sehr oft Macarons gegessen (größtenteils in der Zeit meines Schüleraustausches in Paris), jedoch mich nie getraut sie selber zu machen. *.* Ich hatte immer Angst, dass sie viel zu aufwendig und schwer wären. Doch das Rezept hört sich echt gut an, mal sehen ob ich mich traue. +_+ (die Preise sind übrigens auch echt klasse, vielleicht hab ich ja Glück)
    Viele Grüße, Sabrina 😉

  16. Ich trau mich an macarons nicht so ran. Hab sie ein mal gemacht. Sind nicht so gut geworden :'( leider. Aber mit grünen Tee klingt das gut, da ich eh ein teefan bin, klingt das sogar sehr gut 🙂 lg janet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.