Sag die Wahrheit

Copyrighthinweis: SWR/Peter A. Schmidt

Kennt ihr die montagabendliche Sendung „Sag die Wahrheit„? Ich habe sie ehrlich gesagt bis vor einigen Monaten nicht gekannt, denn

a) schaue ich nicht allzu viel Fernsehen.

b) bin ich um 22.00 Uhr in der Regel schon müde und meist mit einem Buch auf dem Sofa oder im Bett anzutreffen.

c) habe ich vorher einfach noch nie davon gehört.

Das änderte sich als ich vor einigen Monaten von einer netten Redakteurin eine Mailanfrage bekam ob ich mir vorstellen könnte in der Sendung aufzutreten. Ich als Kandidatin in einer Fernsehshow? Konnte ich mir ehrlich gesagt erst einmal so gar nicht vorstellen. Meiner Nachbarin erzählte ich davon und die geriet in großes Entzücken. „Sag die Wahrheit! Das guck ich jeden Montag, das ist so schön. Und die Kandidaten werden auch nicht lächerlich gemacht oder so.“ Nun war ich doch neugierig und auch einigen andere erzählten mir gleich, dass sie Fans der Sendung seien. Wenn meine über achtzigjährige Nachbarin die Sendung so liebt, dass sie jeden Montag aufbleibt um sie zu schauen,  muss ja irgendetwas dran sein dachte ich mir (gleichzeitig hatte ich aber auch Bedenken, weil sie auch alle möglichen Schlagersendungen toll findet).

Nun gut. Ich bin generell ein offener Mensch und lasse mich gerne auf neue Dinge ein. Udn ein wenig neugierig war ich ja schon. Und so setzte ich mich mit der Redakteurin in Verbindung und erfuhr, dass es ein Vorcasting geben wird bei dem auch getestet wird wie gut man eben die Wahrheit sagen oder schwindeln kann. Ich verrate euch hier natürlich noch nicht, in welcher Funktion ich in der Sendung zu sehen bin.

Aber dass ich das Vorcasting erfolgreich hinter mich gebracht und dann eben tatsächlich im Studio vor laufender Kamera gelandet bin, ist nun kein Geheimnis mehr.

Ich fand es sehr spannend hinter die Kulissen einer Fernsehshow zu blicken und mein Mann (der mich an den beiden Tagen begleitet hat) und ich waren total beeindruckt wie viele Menschen an einer solch kleinen Produktion mitwirken.

Copyrighthinweis: SWR/Peter A. Schmidt

Sag die Wahrheit

 

Meine Mitkandidatinnen waren sowohl sehr nett wie auch sehr interessant und wenn ihr wollt, könnt ihr hier in einem Kommentar ja euren Tipp abgeben, ob ich wohl die gesuchte Marmeladenfee bin oder nicht. Was meint ihr?

Sag die Wahrheit

Copyrighthinweis: SWR/Peter A. Schmidt

Wer also meinen ersten Fernseh-Show-Auftritt live sehen möchte, der darf morgen gerne „Sag die Wahrheit“ anschauen. Und wisst ihr was?

Mein Mann und ich verpassen nun tatsächlich keine Folge mehr und fiebern jeden Montag mit, wer von uns beiden den richtigen Kandidaten entlarvt.

Süße Grüße

Christine

 

 

 

Merken

0 comments on “{Sag die Wahrheit} Als Kandidatin beim SWR”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.