Waffelparty!

Bist du hungrig? Besser wäre es, wenn du beim Lesen dieses Artikels satt gegessen bist, denn es könnte sein, dass dich sonst die totale Knusperlust überfällt, wenn ich dir von meinem neuesten Waffelrezept für Zucchiniwaffeln vorschwärme.

Ehrlich! Ich bin total begeistert von den Waffeln, die in den vergangenen Wochen in meiner Küche entstanden sind. Und es waren viele! Das Backfräulein und der kleine Bruder – alias mein Helfersmann (so nennt sich Julian seit Neuestem wenn ich in der Küche wirbel und er helfen will) – sind total begeistert von der Waffelvielfalt, die wir momentan ausprobieren. Süße, herzhafte, noch mehr süße Rezepte: es ist ein wenig so als ob wir in unserem eigenen kleinen Waffelparadies wohnen würden.

Zu verdanken haben meine Kinder (und mein Mann natürlich auch) diesen Waffelrausch der Firma Cloer, die mir einen Waffelautomat für belgische Waffeln geschenkt hat. Vielleicht erinnerst du dich an meinen letzten Waffelbeitrag, in dem ich dir erzählt habe, warum mein Waffeleisen schon als Erbgut von meiner Tochter gehandelt wird.

Wenig später hatte ich mein lang ersehntes Waffeleisen für belgische Waffeln und seitdem sind wir alle schwer im Waffelrausch. Selbst am Geburtstag des Backfräuleins bei knackigen 32 Grad stand ich in der Küche um knusprige Waffeln für die Gäste zu backen. Und vielleicht kannst du schon bald auch dieses Waffeleisen dein Eigen nennen, denn am Ende des Beitrags darf ich einen Waffelbackautomaten an eine/n Leser/in verlosen.

Dieses Rezept für knusprige Zucchiniwaffeln geht einfach und ist so lecker. Perfekt für die schnelle Sommerküche!

Dass ich heute für dich Zucchiniwaffeln im Angebot habe, hast du indirekt meiner kreativen Schreibwerkstatt zu verdanken. Einmal im Monat bin ich für die KEB Dillingen als Dozent für kreatives Schreiben im Einsatz und in meinem letzten Kurs habe ich von einer Teilnehmerin frisch geerntete Zucchini geschenkt bekommen, die ich dann direkt zu diesen Waffeln verarbeitet habe. Manchmal ist es schon verrückt, wie wir zu unseren Rezepten inspiriert werden. Neben jeder Menge Inspiration für Geschichten, die ich sonst für meine Teilnehmerinnen dabei habe, ging ich in dieser Woche also mit Kücheninspirationen nach Hause.

Zucchiniwaffeln

400 g Zucchini

100 g Möhren

ca. 250 g Mehl

ca. 100 ml Milch

3 Eier, Größe M

3 EL geschmolzene Butter

100 g Kräuterfrischkäse

1 kleine Zwiebel

4 Stängel Minze und 4 Stängel Basilikum (kann auch gegen andere Kräuter ausgetauscht werden)

1 TL Backpulver

1 Knoblauchzehe

Salz, Pfeffer, Muskatnuss

So wird es gemacht:

Zucchini und Möhren waschen, Möhre schälen und beides fein raspeln.

Kräuter waschen und fein hacken. Zwiebel und Knoblauch häuten und in kleine Würfel schneiden.

Mehl und Backpulver vermischen. Die Eier, Milch und die geschmolzene Butter miteinander verquirlen, die Mehlmischung unterheben. Nun Frischkäse, Zwiebeln und Knoblauch sowie das geraspelte Gemüse unterheben und mit den Gewürzen abschmecken (hier nicht zu geizig sein).

Ist der Teig zu zäh, etwas mehr Milch hinzufügen, ist er zu flüssig etwas Mehl dazu geben.

Teig ca. 20 Minuten ruhen lassen. Dann das Waffeleisen vorheizen und eine kleine Kelle voll Teig in die Mitte des Waffelautomats geben. Ca. 2-3 Minuten backen, bis die Waffeln knusprig braun sind. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und die anderen Waffeln ebenfalls auf diese Art ausbacken.

Jedes Waffeleisen backt anders. Deshalb ist es bei der Zeitangabe wichtig, sich ein eigenes Zeitmaß auszumachen, bei dem die Waffel knusprig sind.

Tipp: Ein frischer Quarkdipp passt ebenso zu den Waffeln wie Kräuterfrischkäse.

Und wenn ich schon so von knusprigen Waffeln schwärme, denke ich auch gleich wieder an den Knuspersommer, der gerade auf Sarahs Knusperstübchen läuft. Da findest du noch mehr sommerliche Rezepte.

Knuspersommer

Give-Away – Gewinne einen Cloer Waffelautomaten

Doch da war doch noch was! Genau – jetzt kannst du den Waffelautomaten für Brüsseler Waffeln gewinnen, von dem ich dir so vorgeschwärmt habe. Und ich kann dir sagen, es ist ein wirklich, wirklich toller Gewinn mit dem du viel Waffelbackfreude haben wirst. Ob du damit gleich die Zucchiniwaffeln ausprobierst, herzhafte Pizzawaffeln oder süße Sonntagswaffeln backst, das ist alleine deiner Fantasie überlassen.

Wie du gewinnen kannst: bitte hinterlasse mir einen Kommentar in dem du mir erzählst, welche Waffeln du persönlich am Liebsten magst. Herzhaft oder eher süß? Gerne kannst du auch einen Link zu deinem liebsten Rezept hier teilen. Ich freue mich immer, neue Waffelrezepte zu erfahren.

Unter allen Teilnehmern lose ich einen Gewinner aus und teile nach Ablauf des Gewinnspiels an dieser Stelle mit, wer gewonnen hat. Der Gewinn wird dir direkt von Cloer zugeschickt und deine Adresse gebe ich im Gewinnfall speziell wegen des Versands an das Unternehmen weiter.

Du folgst dem Blog über einen Social Media-Kanal oder per Mail? Dann schreibe mir das in den Kommentar dabei, denn deine Treue belohne ich mit einem zweiten Los. Auch fürs Teilen gebe ich ein Los extra. Mitmachen kannst du bis zum 27.08.2017.

Ich drücke dir feste die Daumen und sende dir ein Lächeln!

Christine

Das Gewinnspiel ist vorbei und gewonnen hat Kerstin von Altmühltaltipps. Herzlichen Glückwunsch an dich. Bitte teile mir deine Adressdaten per Mail oder Kontaktformular mit.

P.S.: Noch ein kleines Zitat für dich, an das ich oft denken muss, wenn ich einfache und gleichzeitig leckere Rezepte zubereite. Das Einfache im Alltag suchen und darin sein Glück finden… das ist doch auch ein Stück Lebenskunst.

Zitat über Glück: Viele Menschen versäumen das kleine Glück, während sie auf das Große vergebens warten.

Kleiner Nachtrag: Kerstin hat mich noch auf ihre Zucchiniblogparade aufmerksam gemacht. Dort findet ihr viele Zucchinirezepte. Schaut doch mal in Altmühltal vorbei.

* Sponsored Link: Das Waffeleisen das ich benutze und das, welches du beim Give-Away gewinnen kannst, wurden mir von Cloer zur Verfügung gestellt. An meiner Meinung ändert das natürlich nichts und ich schreibe absolut authentisch über meinen Produkttest.

Dieses Rezept für knusprige Zucchiniwaffeln geht einfach und ist so lecker. Perfekt für die schnelle Sommerküche!
Dieses Rezept für knusprige Zucchiniwaffeln geht einfach und ist so lecker. Perfekt für die schnelle Sommerküche!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

101 comments on “Knusprige Zucchiniwaffeln! Gewinne ein Waffeleisen von Cloer*”

  1. Hallo.
    Ich mag die süssen belgischen Waffeln unwahrscheinlich gerne, da sie mich immer an meine Flitterwochen und unsere Familienurlaube in Belgien erinnern …..
    Lg Tina

    • Liebe Tina,

      wie schön, wenn man an kulinarische Dinge noch so schöne Erinnerungen verbinden kann. Das geht mir bei manchen Rezepten auch so.

      Ganz liebe Grüße und viel Glück!
      Christine

  2. Guten Morgen Christine,

    Wir lieben auch Waffeln und sie gibt es bei uns zu ganz verschiedenen Anlässen. Zu Suppen (z.B. Kartoffelsuppe) essen wir die ganz normalen Herzwaffeln süß. Die belgischen Waffeln essen wir sowohl süß als auch Herzhaft. Kartoffelwaffeln mit Schinken und Käse sind auch total lecker.

    Aber die liebsten Waffeln sind Lebkuchenwaffeln in der Vorweihnchtszeit. Hier das Rezept
    http://suessezaubereien.blogspot.de/2015/11/rezept-lebkuchen-waffeln-mit.html?m=1

    Natürlich folge ich dir auf Instagram uns bei Facebook und lese immer in deinem Blog.

    Liebste Grüße

    • Liebe Sandra,

      Lebkuchenwaffeln! Das klingt ja auch mal fantastisch. Das werde ich mir auf jeden Fall schon für die Weihnachtszeit vormerken.

      Danke für den Tipp!
      Christine

  3. Moin, moin.
    Meine Kinder und ich liiiiiiiiiieben Waffeln. Da jeder seinen eigenen
    Geschmack hat, muss ich immer ein Grundteig machen, damit jeder seine
    Waffeln selbst belegen kann. Wenn mein Mann mal welche mit isst, dann mit
    Käse, Salami, Schinken usw.
    Die Kids machen lieber Streusel, Nutella, Eis, Marmelade usw
    drauf. Manchmal rühre ich Ei mit in den Teig und serviere Bacon dazu 🙂
    Ich folge Dir hier ( Pinterest ) und auf FB. Sehr gern geteilt

    Liebe Grüße Dany

    • Liebe Dany,

      wir wollen demnächst auch mal Waffelparty machen mit jeweils einem süßem und einem herzhaften Grundteig und dann kann jeder nach Lust und Laune sein Topping wählen. Da bin ich schon ganz gespannt.
      Ganz liebe Grüße an dich! Ich drück die Daumen!
      Christine

  4. Meine Lieblingswaffeln gibt es auf Norderney in der Waffelbäckerei. Am liebsten mit Sahne und Kirschen , ein echter Traum. Hach da Träume ich mich wieder auf die Insel

    • Liebe Anja,
      ich war ja im letzten Spätsommer zum ersten Mal an der Nordsee. Ein Traum! Seitdem kann ich mir dort auch immer wieder spontan hinträumen!
      Liebe Grüße an dich
      Christine

  5. Wir lieben Waffeln – besonders zum Frühstück 😀
    Deine Zucchini-Waffeln muss ich mal ausprobieren – ebenso die Lebkuchenwafffeln von Sandra 😀

    Wie sehr wir Waffeln lieben, kannst Du bei mir nachlesen – nämlich
    hier: https://pralinesurprise.wordpress.com/2015/04/26/fruhstuck-am-sonntag/
    hier: https://pralinesurprise.wordpress.com/2016/03/06/waffel-fruehstueck/
    und hier: https://pralinesurprise.wordpress.com/2016/07/15/waffelen-schon-wieder-d/

    😀

    Und weil ich ja schon das ein oder andere Eisen habe, nehme ich hier nicht für mich, sondern für eine Freundin teil 😉 DANKE!

    • Mein liebes Pralinchen,

      das ist ja mal eine supersüße Idee! Und wow!!! Deine Waffelrezepte machen mich jetzt gerade schon wieder waffelhungrig.
      Da drücke ich dir und deiner Freundin mal ganz feste die Daumen!
      Ganz liebe Grüße an dich
      Christine

  6. Liebe Christine,
    Auf Facebook habe ich dein tolles Waffelrezept entdeckt! Und nun gibt es auch noch ein Waffeleisen zu gewinnen! Und auch noch eines für Belgische Waffeln! Du glaubst es nicht, aber ich bin gerade in Belgien!! Und deshalb würde ich neben deinem Rezeptmenge natürlich auch noch Brüsseler Waffeln backen.
    Ganz liebe Grüße Maren

    • Liebe Maren,

      dann erst einmal ganz liebe Grüße nach Brüssel! Da wäre ich jetzt so spontan auch gerne. Nicht nur um Brüsseler Waffeln zu vernaschen. Es muss dort so schön sein und ich war noch nie dort.
      Ganz liebe Grüße an dich!
      Christine

  7. Über dein Waffelrezept freue ich mich sehr..sie sehen köstlich aus.
    Das Waffeleisen ist vielversprechend und ich könnte es gut gebrauchen.
    Gerne nehme ich an deiner Verlosung teil.
    Mit lieben Grüßen,Edith.

    • Liebe Edith,

      ich mag Cloer sehr gerne. Man merkt ihm die Qualität an und die Waffeln werden richtig schön knusprig.
      Ich drücke dir die Daumen!
      Christine

  8. Hi christine
    Ich liebe Waffeln ❤der Duft wenn sie frisch gebacken werden! Leider ist mein Waffeleisen kaputt ich mag gerne süße Waffeln aber hätte ich ein Waffeleisen würde ich gerne dein Rezept nachmachen gvlg Tine

  9. Huhu Christine,

    deine Waffelrezepte hören sich ja sehr lecker an… das wäre etwas peppiges für meine Kids zum Mittagessen. Gerade jetzt wo noch für uns Ferien sind…
    So ein tolles Waffeleisen wäre dabei auch klasse und würde es mit meiner Schwester Teilen:))
    Lg Dani

    • Liebe Dani,

      ja ich finde auch in den Ferien sind solche schnellen Rezepte immer wunderbar.
      Liebe Grüße an dich
      Christine

    • Liebe Siggi,

      da wäre dieses Waffeleisen ja perfekt um mehr Waffeln zu machen.
      Ich drück die Daumen!
      Christine

  10. Tja, da fällt mir die Antwort nicht so leicht da ich da in der Kategorie FAMILIE denke! Mein Mann liebt es mit Marmelade, meine Kinder mit Nutella….als Grundlage ist da immer eine klassische belgische Waffel angesagt!!! Ich finde die herzhaften ganz toll! Habe welche aus Kartoffeln gegessen und die fand ich superklasse! Dein Zucchinirezept klingt gut und würde ich sicherlich gerne probieren! Waffeln sind einfach so wandelbar und machen jede Menge Spaß!!!

    • Bei uns ist es genau umgekehrt. Da liebt mein Mann die herzhaften Varianten und ich bin mit meinen Kindern die Süße.

      Ganz liebe Grüße und viel Glück!
      Christine

  11. Huhu…
    Das ist ja ein tolles Rezept das ich gerne für uns mal ausprobieren werde.
    Da meine Kids Zucchini mögen, wird ihnen das Rezept bestimmt gefallen.
    Das tolle Waffeleisen würde ich dann mit meiner Schwester Tine teilen, da sie auch gerne Waffeln backt (auch für uns) :)). Lg Dani

    • Liebe Dani,

      dann drücke ich mal fest die Daumen. So ein Waffelbacktag mit Schwestern ist ja auch mal was tolles.
      Ganz liebe Grüßen an dich
      Christine

  12. Ich liebe die klassischen süßen Waffeln. Aber die Zucchini-Waffeln hören sich sehr lecker an und ich werde sie bestimmt ausprobieren. Ich liebe Zucchini. Liebe Grüße, Andrea. P.S. Ich folge bei Instagram

    • Liebe Andrea,

      dann muss ich demnächst ja auf jeden Fall noch eine süße Variante für dich posten.
      Ganz liebe Grüße
      Christine

  13. Liebe Christine.

    Den Beitrag hast du wieder toll geschrieben. Danke für das tolle Zucchini-Rezept, das ist mal ne Alternative. Vielleicht klappt’s damit auch meinem Töchterchen mal Gemüse anders als roh beizubringen, gekocht geht leider gar nicht. So ein Waffeleisen wäre fein,ich habe nur ein normales und mag am liebsten schnöde Vanillewaffeln. Mit Eis, heißen Kirschen und Sahne natürlich. Bei Facebook Folge ich dir sehr gerne und teilen tue ich natürlich auch. Liebe Grüße aus Holland. Angelika

    • Liebe Angelika,

      dann grüß mir mal dein Töchterlein. Und ja: mit den Waffeln kannst du ihr tatsächlich Gemüse einfach untermogeln. Ich drück euch die Daumen!

      Ganz liebe Grüße nach Holland
      Christine

  14. Hallo,

    die Waffeln sehen echt super lecker aus – das Rezept wurde direkt gespeichert. 🙂

    Ich mochte ja eigentlich immer die süße Variante mit einer Kugel Vanilleeis und Erdbeeren oder Himbeeren – gerne auch als Frühstück. Aber nach und nach entdecke ich herzhafte Varianten für mich. Sie erinnern mich an meine Zucchinikuchen, in denen auch noch Feta drin ist oder die leckeren Kartoffelwaffeln mit Gouda und Schinken. <3 Oder Möhrenwaffeln mit Ingwer. Hach – es gibt echt vielfältigste Rezepte. Und dann dazu ein leckerer Salat und fertig ist das leichte Abendbrot, dass trotzdem satt macht. 🙂

    Danke für die Inspiration.

    Alles Liebe,
    Anna

    • Liebe Anna,

      Feta mag ich auch total gerne. Das steht schon auf einer der nächsten Waffelideen dabei. Wer weiß, vielleicht verblogge ich die demnächst auch noch. Schön, dass du mir nun folgst. Ich freue mich sehr darüber.
      Ganz liebe Grüße an dich.
      Christine

    • Ich glaube bei Waffeln ist es auch generell schwer, etwas total daneben zu backen. Da muss schon viel schief gehen.

      Liebe Grüße an dich
      Christine

  15. Hey! (:

    Die Idee mit den Zucchiniwaffeln finde ich echt toll.
    Würde ich gerne einmal ausprobieren (allerdings in der veganen Form), nur fehlt mir das passende Waffeleisen. :0
    Wobei Pancakes ja auch was tolles sind. 😉
    Sonst esse ich meine Waffeln gern mit Eis und warmen Kirschen ♥

    ..so, nun habe ich Appetit und verschwinde wieder.
    Schöne Woche wünsche ich.

    Liebste Grüße, Lu

    • Liebe Lu,

      Pancakes mögen wir auch sehr gerne. Und das Schöne an Waffeln oder Pancakes ist ja in der Tat die leichte Variiebarkeit. Da ist vergan auch kein Problem. Was nimmst du in dem Fall denn als Eiersatz wenn du Pancakes machst?

      Liebe Grüße
      Christine

    • Liebe Kerstin,

      da schaue ich doch gleich mal vorbei. Wenn ich das Altmühltal lese: wir haben viele Jahre immer am Brombachsee Urlaub gemacht und sind von Franken und dem Altmühlsee und Umgebung so begeistert. Meine Eltern fahren seit fast 20 Jahren jedes Jahr zum Brombachsee.

      Ganz liebe Grüße an dich
      Christine

  16. Hallo Christine,

    erstmal muss ich sagen, tolle Bilder mit schönen Farben! Und ja, das Rezept ist auch toll. Leider sind herzhafte Waffeln noch nicht so bekannt wie die Klassischen süßen, aber bei mir auf dem Blog findest Du auch ein Rezept zu herzhaften Waffeln (http://www.lady-bella.de/blog/herzhafte-waffeln) die sind bestimmt auch was für dich.
    Jetzt wo ich deinen Blog entdeckt habe, gehöre ich auch zu deinen Stammlesern 🙂 Yippi!

    Liebe Grüße
    Bea

    • Liebe Bea,

      vielen Dank für dein Kompliment zu den Fotos. Ich bin da schwer am Arbeiten. Wenn ich da an meine ersten Beiträge denke… oh je!
      Da werde ich mir auch bald mal dein Rezept näher anschauen. Vielen Dank fürs Verlinken.
      Ganz liebe Grüße an dich
      Christine

  17. Liebe Christine,

    ich persönlich liebe belgische Waffeln mit frischen Erdbeeren und Schokolade. Herzhafte Waffeln habe ich ehrlich gesagt noch nie ausprobiert. Die Zucchiniwaffeln kommen aber auf jeden Fall auf meine Liste an Rezepten, die ich unbedingt noch ausprobieren möchte. Das perfekte Rezept um die Zucchinis aus dem Garten zu verarbeiten 🙂

    Ich folge dir via Instagram und E-Mail.

    Liebe Grüße,
    Alina

    • Liebe Alina,

      das freut mich sehr, dass dich das Rezept inspiriert hat. Ich denke nun gerade an die belgischen waffeln mit Erdbeeren. Ach, die könnte ich jetzt vertragen.
      Liebe Grüße an dich
      Christine

  18. Liebe Christine, ich habe deinen Beitrag gerade auf Rezeptebuch entdeckt und sofort geklickt, da ich in meinem Saisongarten so viele Zucchini habe, das ich schon nicht mehr weiß wohin damit. Ich werde sie also noch heute nachbacken. Ich hab zwar keinen Frischkäse zuhause aber Crème fraîche und bin mir sicher, das tut es genauso.
    Witzigerweise habe ich vor ein paar Jahren meiner Mama das Waffeleisen für belgische Waffeln entwendet, ein Gewinn wäre also die Chance, ihr endlich ihr altes zurückzugeben und selbst Besitzerin sein zu dürfen.
    Ganz herzliche Grüße,
    Lena

  19. Liebe Christine,
    ich folge deinem Blog schon lange per Mail und freue mich sehr über das Waffelrezept und die Chance, ein Waffeleisen zu gewinnen. Leider schmecken mir Waffeln normalerweise am besten, wenn sie süß und möglichst fett sind, die Zucchiniwaffeln möchte ich aber auf jeden Fall probieren!
    LG Elke

  20. Hallo Christine,

    ich würde auch gerne mein Glück versuchen!

    Ein leckeres Rezept hast Du da für uns – ich habe ehrlich gesagt noch nie herzhafte Waffeln gebacken, es wird Zeit ;-

    Meine Lieblingswaffeln sind die ganz simplen, süßen, die ich am liebsten mit selbst eingemachtem Obst oder Apfelmus esse. *mjam* 😀

    LG KleinerVampir

  21. Hallo Christine,
    mit süssen Waffeln ist ja fats jeder gross geworden. Herzhafte allerdings hören sich sehr interessant an. Das Zucchini-Rezept lässt mir das Wasser im Mund zusammenlaufen.
    Da ich ein absoluter Dosa-Fan bin, habe ich mir überlegt dass man diese indischen Reisfladen bestimmt auch in einem Waffeleisen zaubern kann.
    In dem link findest du die Zubereitung von Masala Dosa, ein typisch indisches Frühstück.
    http://www.wo-der-pfeffer-waechst.de/suedindisches-rezept-masala-dosa-kokos-chutney-sambar/
    Ausprobiert habe ich es leider noch nicht, aber ich stelle es mir fantastisch vor.
    Vielleicht gewinne ich ja das dazu nötige Waffeleisen.
    herzhafte und süsse Grüße

    Peter

  22. Huhu,

    oh ich liebe Waffeln! Am liebsten esse ich sie ganz klassisch mit heißen Kirschen und wäre ich das jetzt schreibe, habe ich großen Hunger darauf bekommen.

    Ich folge via Instagram als sinnia87.

    Liebe Grüße Sinni

  23. Ich liebe süsse Waffeln, hab erst gestern wieder welche gemacht. Auf die Idee sie mal herzhaft zu machen bin ich noch gar nicht gekommen

  24. Klingt sehr interessant! Herzhafte Waffeln habe ich noch nie ausprobiert…
    Hier so nahe am Bergischen Land sind uns bislang klassische Waffeln mit Sahne, Vanilleeis und Kirschen die liebsten.
    Bislang …;)
    Vielen Dank für die Anregungen und herzlche Grüße aus Köln
    Michaela

  25. Ich habe bisher nur süße Waffeln gegessen, am liebsten mit Buttermilch im Teig. Aber ich möchte gerne mal herzhafte ausprobieren und ein wenig damit experimentieren.

  26. hmmm…ich habe noch nie eine herzhafte Waffel probiert, vielleicht wird das mein Favoritengeschmack? Bisher waren es nur süße Waffeln

  27. Ich weiß nicht. Waffeln müssen für mich süß sein. Es war schon immer so. So schmecken sie einfach am besten. Am besten noch schön mit einee Kugel Eis und Sahne 🙂 Einfach unwiderstehlich

  28. Ich bevorzuge eher die klassischen süßen Waffeln mit (Puder-)Zucker, Schlagsahne oder Erdbeeren, allerdings muss ich zugeben, dass ich herzhafte noch nicht probiert habe – vielen Dank für diese Anregeung!

  29. Hallo,

    Waffeln müssen für mich einfach süß sein, mit Puderzucker am besten, oder frischer Schlagsahne 🙂 So wie meine Mum sie macht.

    ich folge auf FB, Name: Dirk Hentschel

  30. Verdens beste vafler

    Als „der Welt beste Waffeln“ werden gerne jene der Norwegischen Seemannskirche bezeichnet. Allerdings sind diese auf Grund der Zutaten nicht ganz einfach herzustellen:

    (10-15 Waffeln)

    2 Eier
    70 g Zucker
    200 ml Dickmilch (kulturmelk), es geht hier aber auch Buttermilch
    150 ml Vollmilch
    100 ml Wasser
    360 g Weizenmehl
    1 Teelöffel Backpulver
    1 Teelöffel Vanillezucker
    1/ 2 Teelöffel Natron
    1/ 2 Teelöffel Kardamom
    125 g geschmolzene Butter

    -Eigelb und Zucker zusammen rühren und danach alle Zutaten beigeben, abgesehen vom Eiweiß.
    -Eiweiß steif schlagen und zugeben
    -30 Min. im Kühlschrank gehen lassen
    -Im Waffeleisen goldgelb backen

    die kann man süß oder herzhaft zubereiten und sind mein absolutes lieblingsrezept und kommt auch sehr of auf den tisch

  31. Ich bin eher der Fan von süßen Waffeln, ganz klassisch mit Puderzucker
    So schmecken sie mir am liebsten.

    Daumen sind gedrückt

  32. meine Familie und ich mögen lieber Süße Waffeln, am allerliebsten mit heißen Kirschen und Sahne.
    Wenn ich Eis zu Hause habe gibts das noch dazu

  33. Hallo Christine,

    ich mag – klassich wie auf Märkten – am liebsten süße Waffeln mit Puderzucker, Apfelmus oder Nutella 🙂

    LG Tobi

  34. Ich liebe selbstgebackene Belgische Waffeln…am liebsten noch warm… muss immer abwarten bis meine Ma mal wieder Lust hat welche zu backen…dann muss ich mich dringend zum Kaffee einladen…

  35. Hallo Christine,

    ich mag am allerliebsten süße Waffeln mit Sahne und Kirschen (dh. eigentlich mit Schattenmorellen aus dem Glas), mein Verlobter isst sie am liebsten einfach mit Puderzucker und Nutella. Daher würde ich mit dem Waffeleisen zuerst süße Waffeln machen!

    Unser Familienrezept (einfach, aber superlecker) für süße Waffeln:

    125 g Butter (wir nehmen oft stattdessen auch Kokosöl)
    50 g Zucker
    2 bis 3 Eier
    1 Vanillezucker
    250 ml Milch
    1 Teelöffel Backpulver

    (manchmal gebe ich zusätzlich noch gemahlene Mohnsamen und geriebene Zitronenschale dazu, das ist auch suuuuuuuperlecker)

    Allerdings muss ich sagen, dass die Zucchiniwaffeln auch mega klingen und ich die sicher mal ausprobieren werde!

    Liebe Grüße

    Anni

  36. Ich mag beides sehr gern… Herzhaft ist mein Favorit mit Schinken und Käse und süß ganz klassisch mit Puderzucker… Wobei ich gegen heiße Kirschen mit Sahne auch nichts einzuwenden hab…:-)

  37. Ich liebe Waffeln mit Puderzucker, Nutella und Sahne <3 Tolle Verlosung und ein schöner Gewinn Ich würde mich riesig über den Gewinn freuen . Deshalb versuche ich mein Glück und hoffe, die Glücksfee ist nun auch mal auf MEINER SEITE . Allen anderen wünsche ich trotzdem auch – VIEL GLÜCK

  38. Ich mag gerne die „süße“ Variante.
    Wenn die Waffeln dann noch lau warm sind, finde ich sie mit Puderzucker sehr lecker.

    Ansonsten sag ich aber auch nicht nein, wenn sie mit Erdbeermarmelade „beschmiert“ sind, und darauf ein klecks Sahne ist.

    Aber das Rezept hört sich super lecker an.. Das sind bestimmt die nächsten die ich ausprobieren werde.

  39. Egal ob süß oder herzhaft – ich liebe Waffeln!
    Es ist viel zu lange her, dass ich meine Lieblingsrezepte Apfel-Zimt- bzw. Kräuter-Speck-Waffeln gebacken habe. Zeit, mir mal wieder ein neues Waffeleisen zuzulegen – danke für die Anregung.
    Die Zucchiniwaffeln werden auf jeden Fall auch probiert.

  40. Ja, irre – Waffeln gehen IMMER, egal ob süß oder herzhaft… wir alle in der familie lieben sie und das geht zur Zeit altersmäßig von 1 Jahr bis zu 89 Jahren hoch – ist das nicht suuuuuper

  41. Liebe Christine, vielen lieben Dank für das wunderbare Gewinnspiel und die vielen tollen Inspirationen. Wir sind auf jeden Fall eine „süße“ Familie. Wenn es Pfandkuchen oder Crepes gibt, dürfen Vanillesoße, Zimt und Zucker und Apfelmus nicht fehlen. Ein Waffeleisen haben wir leider noch nicht. Meine Rasselbande und ich würden sich unglaublich freuen gewinnen zu dürfen. Liebe Grüße

  42. ich mag am liebsten süße Waffeln mit Creme, die erinnern mich immer an die Jahrmarktsbesuche als Kind. Leider bekommt man das ja zu Hause nicht wirklich so gut hin…
    LG

  43. Hallöchen ,

    ist das Waffeleisen inzwischen verlost? Ich kann nirgends den Gewinner finden und hoffe daher noch immer…..

    LG KleinerVampir

  44. Hallo liebe Christina,
    die Waffel sieht super toll aus und ich hätte sie so gerne nachgebacken.

    Hatte auch schon damit angefangen, aber im Rezept fehlt leider die Angabe der Milchmenge.

    Könntest mir bitte sagen, wie viel Milch du dazugegeben hast?

    Danke dir jetzt schon für deine Antwort.

    LG
    Geri

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.