Teelicht-Verpackung in der Pizzabox mit einer Adventsgeschichte "Licht sein" darin.

Ein wenig Licht an grauen Regentagen

Gar nicht mehr so lange dann ist tatsächlich das Jahr schon wieder zu Ende. Nächste Woche endet der Oktober und der November ist für mich immer schon der Monat in dem man sich Anregungen zum Basteln, Backen und Gestalten für die Weihnachtszeit holt.
Auf anderen Blogs wird schon fleißig geweihnachtet und so habe ich kürzlich bei meiner kreativen Bloggerkollegin Sigrid eine sehr süße Idee für kleine Pizzaschachteln gesehen, die es gerade bei SU gibt.

Ich habe schon jede Menge von diesen Blankoschachteln bei mir auf dem Basteltisch liegen gehabt ohne so recht zu wissen, wie ich sie befüllen und dekorieren möchte. Da hat mich Sigrid mit ihrer Idee ein kleines Licht darin zu verschenken inspiriert. Hin und wieder finde ich zwischen Kindern, Arbeit, der Lese- und Schreibwerkstatt, kreativen Projekten und manchem mehr ein wenig Zeit zum Schreiben.

Teelicht-Verpackung in der Pizzabox mit einer Adventsgeschichte "Licht sein" darin.

Die Idee in diesem Jahr ein Licht zu verschenken hat mich dann dazu gebracht, eine kleine Geschichte zu schreiben, die ich dann in den Schachteln verschenken kann. Und weil Sigrid mich so schön inspiriert hat, dachte ich ich teile sie nun mit dir. Vielleicht ist ja der ein oder andere auch auf der Suche nach einer Geschichte die er verschenken oder irgendwo vorlesen kann. Und wer Geschichten mag, findet vielleicht auch diese Nikolausgeschichte schön, die vor einigen Jahren entstanden ist.

Wer gar nicht gerne bastelt oder filigran werkelt, kann ja auch einfach nur eine Kerze verschenken.Oder du machst es wie meine Mama und suchst dir einen kreativen Bastler (in dem Fall die Tochter – also mich) und lässt basteln. Hier die Geschichte für dich:

Licht sein – Eine Adventsgeschichte

Suchst du eine Geschichte für den Advent? "Licht sein" heißt diese kleine Adventsgeschichte, die du dir gerne downloaden kannst. Wer eine Geschenkidee für Weihnachten sucht und ein kleines Teelicht hübsch dazu verpacken mag, findet auf dem Blog auch noch eine passende DIY-Idee für die Weihnachtszeit. Licht und Geschichte zum Verschenken sozusagen.

Hier habe ich sie auch als PDF zum Ausdrucken:  Licht sein – eine Adventsgeschichte.

Meinem kleine Backfräulein habe ich die Adventsgeschichte vor einigen Tagen vorgelesen und seitdem wächst eine Liste an Namen, wem sie alles ein Licht schenken mag. Ich ahne schon, dass ich bald noch eine Ladung Pizzakartons nachbestellen muss. Gestern Morgen meinte sie auf dem Weg zur Schule: „Mama, in diesem Jahr will ich ein Licht sein.“ Ach, mein Backfräulein! Mein Licht ist sie ja schon vom ersten Moment an!

Bist du schon an den ersten Ideensammlungen für die Advents- und Weihnachtszeit? Oder ist noch alles weit entfernt? Ich selbst bin tatsächlich schon erste Adventskalender am Werkeln… doch Last Christmas müsste ich noch eine ganze Weile nicht im Radio hören. So weit ist es mit der vorweihnachtlichen Freude dann doch nicht.

Ich sende dir ein Lächeln!

Christine

Merken

Merken

11 comments on “Eine Adventsgeschichte – Licht sein”

    • Liebe Sigrid,

      vielen Dank für deinen Kommentar. Das freut mich sehr, dass sie dir gefallen. Deine Grundidee ist aber auch einfach zu schön.
      Liebe Grüße an dich
      Christine

  1. Oh liebe Christine, was für eine wundervolle Idee und eine noch schönere Geschichte, die auch ohne Kerze Licht schenkt.
    Bin wieder Mal hellauf begeistert!!! Hab herzlichen Dank, dass Du sie (wieder) mit uns teilst und hab einen schönen Tag 🙂

  2. Hallo Christine,
    sehr schön geworden. Magst Du auch gerade noch verraten woher die beiden Stempel Sets sind bzw. in welchem sie sich befinden.
    Vielen Dank und liebe Grüße

    • Hallo Silvia,

      vielen lieben Dank für deinen Kommentar. Die Kerzen und der Spruch … wie ein helles Licht das brennt, stammt aus „Freude im Advent“. Und „Ich schicke dir ein Lächeln“ habe ich im Set „Für Lieblingsmenschen“ gefunden.

      Ganz liebe Grüße
      Christine

  3. Liebe Christine,

    wieder einmal eine sehr schöne Idee und eine sehr schöne Geschichte dazu.
    Sende dir in Gedanken ein Licht mit einem Lächeln.

    Liebe Grüße

    • Vielen lieben Dank für diesen lieben Kommentar. Er hat mir tatsächlich ein Lächeln ins Gesicht gezaubert.

      Herzliche Grüße an dich
      Christine

  4. Vielen Dank für diese wunderschöne Lichter-Advents-Geschichte, die ich am ersten Tag unseres dörflichen ‚Lebendigen Adventskalenders‘ vorlesen werde und dabei hoffentlich an viele Besucher ein Lichtlein/Lächeln verschenken kann! ✨

    • Liebe Barbara,

      auch ich werde sie bei uns am lebendigen Adventskalender vorlesen. Ich finde diese Tradition einfach wunderbar.
      Ganz liebe Grüße an dich

      Christine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.