Schlagwort: Glück

Knallbonbons selber machen – DIY für die Silvesterparty

Mit diesen Knallbonbons bringst du Stimmung in die Silvesterparty. Das DIY ist schnell und einfach gemacht. Je nach Füllung sind sie für Kinder oder Erwachsene wunderbare kleine Geschenke. Du kannst sie für Silvester, Hochzeiten, Geburtstagen oder Kindtaufen verwenden.

Schnelles Silvester-DIY

Merkt ihr meine Vorfreude auf Silvester? Bereits im letzten Beitrag habe ich euch meine diesjährigen Knalltüten vorgestellt und jetzt geht es mit Knallbonbons knallig weiter. Silvester! Ich freue mich darauf. Und meine Kinder auch. Das Backfräulein und der Bastelbub sind schwer mit mir am Vorbereiten. Wir nutzen die gar nicht mal so ruhige Zeit zwischen den Tagen und backen und basteln und probieren alles aus. Herrlich!

Die Knallbonbons sind ruckzuck gebastelt und ihr könnt auf geschickte Art und Weise kleinere Schokoladenleckereien darin verwerten. Ich weiß nicht wie das bei euch ist, aber bei uns ist soooo viel Schokolade angefallen in diesem Jahr, dass ich in nächster Zeit so manchen Nikolaus verbacken muss. So viel kann kein Kind essen! Aber überall sind Weihnachtsfeiern, die Verwandtschaft schenkt und schon ist der Süßigkeitenschrank gefüllt und mag kaum noch zugehen.

Mit diesen Knallbonbons bringst du Stimmung in die Silvesterparty. Das DIY ist schnell und einfach gemacht. Je nach Füllung sind sie für Kinder oder Erwachsene wunderbare kleine Geschenke. Du kannst sie für Silvester, Hochzeiten, Geburtstagen oder Kindtaufen verwenden.

Mit diesen Knallbonbons bringst du Stimmung in die Silvesterparty. Das DIY ist schnell und einfach gemacht. Je nach Füllung sind sie für Kinder oder Erwachsene wunderbare kleine Geschenke. Du kannst sie für Silvester, Hochzeiten, Geburtstagen oder Kindtaufen verwenden.

Doch nicht nur Weihnachtsschokolade könnt ihr verwerten. Auch Klopapierrollen lassen sich hier herrlich verbasteln. Zwischen meinem Mann und mir gibt es ja immer die Diskussion wie viele Klopapierrollen man sammeln kann, ohne als Messie zu gelten. Ab einer Zahl X wirft mein Mann mir immer vor, dass ich nie und nimmer so viele leere Rollen verbasteln kann. Tja, liebster Mann: da sieh dir mal die Knallbonbons an!

Bereits in der Vorbereitung für mein neu erschienenes Kinderbastelbuch hat mein Mann ja einräumen müssen, dass es sich in meinem Fall tatsächlich gelohnt hat diverse Eierkartons und Klopapierrollen aufzuheben. In dem Buch finden sich nämlich viele Projekte aus einfachen Materialien die man eigentlich in der Regel im Haus hat. Das Buch könnt ihr übrigens signiert auch direkt bei mir bestellen, falls ihr mal auf der Suche nach einem Geschenk für kleine Bastelmäuse seid. Glaubt mir: da steckt jede Menge Herzblut drin und gaaaanz viele Klopapierrollen auch!

Knallbonbons für die kleinen Gäste

Mit diesen Knallbonbons bringst du Stimmung in die Silvesterparty. Das DIY ist schnell und einfach gemacht. Je nach Füllung sind sie für Kinder oder Erwachsene wunderbare kleine Geschenke. Du kannst sie für Silvester, Hochzeiten, Geburtstagen oder Kindtaufen verwenden.

Aber nun zu den Knallbonbons. Meine sind für die Kinder auf der Party bestimmt und entsprechend sind sie auch gefüllt mit ein wenig Süßkram, kleinen Marienkäfern, etwas Konfetti und einem Luftballon. Vor allem mein Sohn hatte wahnsinnig viel Freude beim Befüllen und wir mussten ein Knallbonbon schon dezent kennzeichnen, damit er ja auch einen blauen Luftballon bekommt (und bloß keinen rosafarbenen). Vielleicht fällt einem von euch ja die Markierung auf:

Mit diesen Knallbonbons bringst du Stimmung in die Silvesterparty. Das DIY ist schnell und einfach gemacht. Je nach Füllung sind sie für Kinder oder Erwachsene wunderbare kleine Geschenke. Du kannst sie für Silvester, Hochzeiten, Geburtstagen oder Kindtaufen verwenden.

Neben etwas Füllmaterial braucht ihr neben den Klopapierollen tatsächlich nur noch Kleber, Schere und dünnes Geschenkpapier. Wichtig ist bei Letztgenanntem, dass es leicht zu zerreißen ist. Ein wenig Band oder eine Kordel zum Verknoten und euer Material ist vollständig.

Ihr müsst das Papier zurecht schneiden und die Klopapierrolle mit Kleber dünn beschichten. Das Papier drumherum rollen und auf einer Seite mit Band verschließen, dann befüllen und die zweite Seite verschließen.

Mit diesen Knallbonbons bringst du Stimmung in die Silvesterparty. Das DIY ist schnell und einfach gemacht. Je nach Füllung sind sie für Kinder oder Erwachsene wunderbare kleine Geschenke. Du kannst sie für Silvester, Hochzeiten, Geburtstagen oder Kindtaufen verwenden.

Ich selbst habe noch einen meiner Lieblingsstempel aus dem neuen SU-Katalog verwendet. Die Schweinchen haben es mir echt angetan und meine Tochter übernahm dann das Ausmalen. Für ihre 7 Jahre bin ich immer wieder erstaunt, wie genau und exakt sie malt. Und so ein Glückschwein passt doch perfekt zu Silvester.

Mit diesen Knallbonbons bringst du Stimmung in die Silvesterparty. Das DIY ist schnell und einfach gemacht. Je nach Füllung sind sie für Kinder oder Erwachsene wunderbare kleine Geschenke. Du kannst sie für Silvester, Hochzeiten, Geburtstagen oder Kindtaufen verwenden.

Ein kleiner Tipp wenn ihr Knallbonbons für Erwachsene basteln wollt, die tatsächlich auch knallen sollen (das wäre mir für Kinder zu laut): bei amazon* gibt es Cracker Stäbe, die den Knalleffekt erzeugen. Solche Knallbonbons sind ja nicht nur für Silvester geeignet. Auch für Hochzeiten und andere Feste sind sie wortwörtlich ein Knaller. Für Erwachsene würde ich z. B. noch eine kleine Glücksnachricht einfüllen und je nach Gelegenheit Rubbellose.

Wir sind schon ganz gespannt, wie unsere Knallbonbons ankommen werden. Mein Sohn hält es kaum noch aus und würde soooo gerne heute schon ein Bonbon knallen lassen. Und wenn ich es mir so überlege: vielleicht sollten wir gleich noch eines vorab testen. Nur so zur Sicherheit, nicht etwa aus großer Neugier.

Ich sende euch ein Lächeln und hoffe, dass euch die Idee gefällt.

Christine

Und wie beim letzten Beitrag schon erwähnt: bei Kreativ durcheinander dreht sich dieses Mal auch alles ums Feiern.

* In diesem Beitrag habe ich einen affiliate Link zu amazon verwendet, das bedeutet, dass ich einen kleine Beitrag verdiene, solltest du über diesen Link dort einkaufen.

Mit diesen Knallbonbons bringst du Stimmung in die Silvesterparty. Das DIY ist schnell und einfach gemacht. Je nach Füllung sind sie für Kinder oder Erwachsene wunderbare kleine Geschenke. Du kannst sie für Silvester, Hochzeiten, Geburtstagen oder Kindtaufen verwenden.
Mit diesen Knallbonbons bringst du Stimmung in die Silvesterparty. Das DIY ist schnell und einfach gemacht. Je nach Füllung sind sie für Kinder oder Erwachsene wunderbare kleine Geschenke. Du kannst sie für Silvester, Hochzeiten, Geburtstagen oder Kindtaufen verwenden.

Merken

Merken

Glücksnüsse für die Silvesterparty

Glücksnüsse sind die perfekten Mitbringsel für die Silvesterparty - Die schnell gemachte DIY-Idee kommt bei deinen Gästen garantiert gut an und mit Glückssprüchen gefüllt hat jede Nuss ihre eigene kleine Botschaft.

Glück in der Nuss

Bald ist das Jahr vorbei und vielleicht plant der ein oder andere schon eine Silverparty. Oder ihr seid eingeladen und überlegt, ob ihr ein kleines Geschenk mitbringen sollt. Vielleicht wären diese Glücksnüsse eine Idee?

Ich habe euch in den letzten Jahren ja schon einige DIY-Ideen verraten, z. B. das Glück im Glas oder die kleinen Glückskekse aus Papier. In diesem Jahr sammeln wir die Walnussschalen die jetzt beim Nüsseknacken reichlich anfallen und machen Glücksnüsse daraus.

Glücksnüsse sind die perfekten Mitbringsel für die Silvesterparty - Die schnell gemachte DIY-Idee kommt bei deinen Gästen garantiert gut an und mit Glückssprüchen gefüllt hat jede Nuss ihre eigene kleine Botschaft.

Glücksnüsse sind die perfekten Mitbringsel für die Silvesterparty - Die schnell gemachte DIY-Idee kommt bei deinen Gästen garantiert gut an und mit Glückssprüchen gefüllt hat jede Nuss ihre eigene kleine Botschaft.

Die Idee und die ersten Nüsse habe ich von meiner Freundin Eveline, die so ziemlich der kreativste Mensch ist, den ich kenne. Wenn wir beide zusammenkommen, dann rauchen unsere Köpfe immer und irgendwie schleichen sich beim gemeinsamen Teetrinken ständig neue Ideen in meine Gehirnwindungen und ich gehe jedes Mal ganz inspiriert von ihr nach Hause.

Meine Freundin gehört zu den Menschen, die irgendwie aus allem etwas zaubern können. Und mich verzaubert sie auch immer wieder aufs Neue. Wir haben vor Jahren auch gemeinsam für die Märchenzeit gebacken. Hier findet ihr unsere im Wohnwagen gebackenen Pfannkuchen à la Schneewittchen. Und auch da waren schon Nüsse im Spiel.

Eveline und ich gehören beide zu den Sammlern, die in allen Dingen eine Verwendung entdecken können. Deshalb werden auch Nussschalen nicht einfach weggeworfen sondern eben zu Glücksnüssen. Wie ihr eine Nuss zur Glücksnuss macht? Hier ist die Anleitung:

[recipe]

Glücksnüsse – DIY

Glücksnüsse sind die perfekten Mitbringsel für die Silvesterparty - Die schnell gemachte DIY-Idee kommt bei deinen Gästen garantiert gut an und mit Glückssprüchen gefüllt hat jede Nuss ihre eigene kleine Botschaft.

Du brauchst:

Walnusshälften

Acryfarbe deiner Wahl

Stoffband

Pinsel

Kleber / Heißkleber

Sprüche / Papierstreifen

So wird es gemacht:

Pinsel die Walnusshälften innen und außen mit Acrylfarbe ein und lasse sie gut trocknen.

Schreibe dir Sprüche auf Papier und schneide diese in schmale Streifen.

Schneide dir Stücke vom Stoffband und klebe jeweils ein Band mit Kleber (besonders gut geht Heißkleber) auf eine der Walnusshälften. Ist der Kleber trocken, kannst du die Nuss zusammen setzen und das Band auch auf der zweiten Nuss festkleben.

In eine der Walnusshälften wird der Spruch geklebt.

Alternativ kann der Spruch aber auch gerollt oder einfach nur gefaltet werden.

Nun musst du die Nüsse nur noch zusammenbinden und verschenken.[/recipe]

Glücksnüsse sind die perfekten Mitbringsel für die Silvesterparty - Die schnell gemachte DIY-Idee kommt bei deinen Gästen garantiert gut an und mit Glückssprüchen gefüllt hat jede Nuss ihre eigene kleine Botschaft.

Da kann das neue Jahr doch kommen! Ich persönlich beginne das Jahr ja immer mit etwas, was glücklich macht. Mit meinen Kindern überlege ich mir oft kleine Leckereien die wir dann backen oder die wir verschenken. Das Jahr 2017 haben wir sogar mit einer Glücksparty begonnen.

Aber auch mit den Kindern und Jugendlichen meiner Lese- und Schreibwerkstatt-Gruppen starten wir traditionell immer mit dem Thema „Glück“ ins neue Jahr. In diesem Jahr war das Pumpf Loni zu dem es eine Pumpfiade gab, im Jahr davor Herr Glück und Frau Unglück. Auch für 2018 haben wir schon wunderbare Bücherideen für unsere Lesratten.

Übrigens bin ich nicht die einzige Walnussfreundin in der Bloggerwelt. Schaut doch mal bei Carolines buntem DIY-Blog Madmoisell vorbei. Die hat sich nämlich auch überlegt, wie man die Walnuss aufhübschen kann.

Verratet ihr mir, ob ihr für Silvester schon etwas geplant habt?

Einen wunderbaren dritten Advent für euch.

Ich sende euch ein Lächeln.

Christine

Glücksnüsse sind die perfekten Mitbringsel für die Silvesterparty - Die schnell gemachte DIY-Idee kommt bei deinen Gästen garantiert gut an und mit Glückssprüchen gefüllt hat jede Nuss ihre eigene kleine Botschaft.

Glücksnüsse sind die perfekten Mitbringsel für die Silvesterparty - Die schnell gemachte DIY-Idee kommt bei deinen Gästen garantiert gut an und mit Glückssprüchen gefüllt hat jede Nuss ihre eigene kleine Botschaft.

Merken

Merken

{Silvester-DIY} Last Minute Geschenke für die Silvester-Party

DSC_7547

Ende Dezember bricht bei uns immer eine ganz schön turbulente Zeit an. Nach Weihnachten habe ich gleich Geburtstag, einen Tag darauf ein guter Freund von uns und heute – an Silvester – hat meine Schwiegermutter Geburtstag.

Langweilig wird es zwischen den Tagen also nicht bei uns. Mit meinen Kindern habe ich in diesem Jahr viel gebastelt, denn das Christkind hat mir viele stampin up-Sachen gebracht. Und natürlich mussten diese Sachen gleich einmal ausprobiert werden. In den nächsten Tagen zeige ich euch die ersten Karten.

Doch heute habe ich zwei kleine feine Basteleien für euch, die schnell gemacht sind und die ihr ganz wunderbar zu einer Silvesterparty mitbringen könnt.

Einmal habe ich Glückskekse aus Papier gewerkelt die wirklich supereinfach nachzumachen sind. Und dann habe ich noch Wunderkerzen verpackt. Die gab es für meine Gäste an meinem Geburtstag als kleines Goodie.

Eine Anleitung für die Glückskekse habe ich hier:

und Sprüche zum Ausdrucken gibt es zum Beispiel hier.

DSC_7550

Gerade bereite ich meinen nächsten Stempelworkshop vor. Am 09.01.2016 starte ich um 15.00 Uhr mit einem Workshop bei dem ich aus dem neuen SU-Katalog basteln werde. Wenn du dabei sein magst, dann melde dich per Mail an (info@papierverziert.de). Der Workshop kostet 5 € (Materialkosten und Getränke).

Und bald wird hier auch wieder die ein oder andere Leckerei aus meinem Ofen gebloggt.

Kommt gut ins neue Jahr.

die süßesten Grüße

Christine

 

 

 

{Zwölf mal Glück verschenken} – Geschenke und Gedanken zu Neujahr

glück

Da liegt es vor uns: das neue Jahr 2015. Noch ganz neu und unbeschrieben. So viele Tage voller Möglichkeiten und Chancen. An Neujahr bin ich oft ein wenig nachdenklich gestimmt. Ich lasse das alte Jahr Revue passieren, blicke auf die Momente zurück, die sich mir besonders eingeprägt haben – seien es gute (von denen hatte ich 2014 eine Menge), seien es traurige Tage. Sie alle rufe ich mir noch einmal vor Augen.

Gleichzeitig freue ich mich darauf dieses neue Jahr anzugehen. Ich habe schon so viel vor in diesem Jahr. Urlaube sind geplant, Blogaktionen und Leseprojekte sind am Entstehen. Und ich bin so gespannt, wie das alles werden wird.

Kurz vor Weihnachten habe ich eine wundervolle Weihnachtskarte von Andrea von den Backschwestern bekommen. Sie hat mir einen sehr schönen Text geschrieben, den ich meinen eigenen Weihnachtskarten gleich schon beigelegt habe, weil er mich so berührt hat. Und auch euch möchte ich die Worte mit Andreas Erlaubnis mit auf den Weg geben:

In den Tagen zwischen Weihnachten und Neujahr kommen wir zur Ruhe und zur Besinnung. Rückblickend fragen wir uns: „Was gab es Gutes in dem vergangenen Jahr, was war weniger zufriedenstellend? Welche meiner Wünsche und Träume haben sich erfüllt?“ Oder größer gedacht: „Bin ich meiner Aufgabe in der Welt gerecht geworden? Habe ich den Sinn in meinem Leben erkannt?“
Beim genauen Hinsehen gibt es im Leben eines jeden Menschen einen roten Faden. Etwas ganz Besonderes und Einzigartiges, das die Ereignisse im Leben miteinander verbindet, gleich wie viele Brüche und Abweichungen es bisher gab. Eine Berufung, die sich auf verschiedene Art und Weise zeigt. Diese zu entdecken und zu verwirklichen, das ist und bleibt die größte Herausforderung in unserem Leben.

Ich wünsche dir von ganzem Herzen, dass du den roten Faden in deinem Leben erkennst und ihn nicht mehr aus den Augen verlierst.

Seitdem denke ich immer wieder an diesen roten Faden in meinem Leben. Und gleichzeitig finde ich tatsächlich, dass gerade diese Zeit zwischen den Jahren ein guter Zeitpunkt ist, um sich mit diesen Fragen auseinander zu setzen. „Bin ich meiner Aufgabe in dieser Welt gerecht geworden?“ darüber denke ich nach und da fallen mir natürlich meine Kinder, meine Familie ein und da hoffe ich doch sehr, dass ich dort bei den Menschen die mir am nächsten sind meine Rolle gut ausfülle.

Aber auch darüber hinaus erkenne ich ganz deutlich einen roten Faden der durch mein Leben führt und das ist tatsächlich neben meinem Beruf meine liebste Freizeitgestaltung (neben dem Bloggen). Wer länger mitliest, weiß was jetzt kommt: die Lese- und Schreibwerkstatt. Und dort habe ich in diesem Jahr mein zehnjähriges Jubiläum. Wow!

Als ich vor zehn Jahren die Werkstatt gegründet habe, hätte ich mir nie denken können, was daraus alles erwächst, wie wichtig mir dieses Projekt wird und wie viele Menschen das Projekt über die Jahre mit mir tragen. Ich kann gar nicht sagen, wie viele Zeitstunden dort hineingeflossen sind, aber es sind unglaublich viele. Vielleicht rechne ich es irgendwann einmal aus.

Und bestimmt habt auch ihr rote Fäden in eurem Leben! Ich habe mir jedenfalls einen roten Faden überlegt, der sich durch dieses Jahr schlängeln soll und dieser hat mit euch zu tun.

Ich möchte gerne (zusammen mit Steffi) jeden Monat einem von euch eine Freude machen. Irgendetwas, was ich mir abwechselnd mit Steffi spontan für euch ausdenke. Lasst euch einfach einmal überraschen. Wir wollen einfach ein wenig Glück in die Welt streuen…

Und wenn ihr mögt, spinnt den roten Faden weiter und verteilt ebenfalls zwölf Portionen Glück auf euren Blogs, bei fb, im Freundeskreis… Auf die Schnelle habe ich sogar ein Glücksverteiler-Logo gebastelt.

Vielleicht ist ja der ein oder andere Glücksverteiler hier unter den Lesern. (Letztes Jahr gab es übrigens auch schon ein Glücks-DIY: Glück im Glas)

Um in unseren Glückstopf zu wandern, schreibt ihr uns einfach einen Wunsch, den ihr an das neue Jahr habt. Was soll euch 2015 bringen? Oder erzählt uns von eurem roten Faden im Leben.

Unter allen, die bis Sonntag, 04.01.2015 einen Kommentar hinterlassen, losen wir dann die zwölf aus, die dann eine Überraschung im Lauf des Jahres von uns bekommen.

Einzige Bedingung: ihr folgt auf irgendeiner Art unserem Blog (es soll ja auch ein Danke für unsere Leser sein), ihr seid 18 und habt eine deutsche Versandadresse.

Viel Glück und einen süßen Start in das Jahr!

Christine

{30 Glücksmomente} Lasst uns das Glück doch einfach teilen!

glücksmomente1

Gerade eben habe ich mit meiner Tochter angefangen, ein Glückstagebuch für den Monat August zu führen. Der Grund ist ein nicht ganz so glücklicher: seit gestern ist die Kleine etwas krank. Fieber (schon wieder weg), Husten (ein wenig), Schnupfen (auch ein wenig) und eben im Ganzen einfach geschwächt. Da das Backfräulein ein unglaublich gutes Imunsystem hat, ist sie heute Abend schon so gut wie gesund. Trotzdem müssen kleine Patienten ja bei Laune gehalten werden und da habe ich mir Folgendes überlegt. Wir haben ein schönes leeres Buch ausgesucht und angefangen, unser Glückstagebuch zu führen.

Das Buch hat sogar einen Namen (nein, nicht Glückstagebuch) und wir werden Dinge darin festhalten, einkleben, malen, die uns glücklich machen.

Wenn man so viel darüber nachdenkt, was einen glücklich macht, haben die Erkältungsviren wohl einfach keine Chance um schlechte Stimmung zu machen. Und ich bin sicher unsere geballte Ladung Glücklichsein hat sie so schnell vertrieben.

Beim Schreiben und Malen kam mir das Sprichwort in den Sinn „Glück ist das Einzige, was sich vermehrt, wenn man es teilt.“

Ich liebe Sprichwörter und wenn ich mir Matheformeln so gut hätte merken können, wie Sprichwörter und Zitate, hätte ich es im Matheunterricht sicherlich um einiges leichter gehabt.

Sei es drum.

Heute bekommt ihr von mir also kein Rezept, sondern die Einladung ein wenig Glück mit mir zu teilen.

Ich dachte mir das gerade so:

dreißig Tage lang gebe ich jeden Tag ein Stichwort hier bekannt und wem dazu etwas einfällt, der kommentiert es einfach.

Habt ihr einen passenden Link dazu (wenn ich z. B. nach Lieblingskuchen frage), verlinkt ihr.

Alles klar? Dann hoffe ich einfach, dass euch diese Aktion Freude machen wird und bin gespannt, was uns in den nächsten dreißig Tagen erwartet.

Auf Instagram bin ich ja noch neu (auch als Littleredtemptation). Aber das lässt sich doch dort bestimmt integrieren?

Hashtag: Gluecksteiler

Na, seid ihr dabei?

Die süßesten Grüße

Christine

Das erste Stichwort zu dem ihr mir schreiben könnt, was euch dazu zum Thema Glück einfällt lautet:

Tag 1: Sommer

Auch wenn ich ein Herbstmensch bin, macht mich der Sommer total glücklich. Draußen sein, Sonne, im Garten liegen mit den Kindern spielen, abends grillen (schwenken, wie wir Saarländer sagen), Urlaubszeit, es ist lange hell, ja, Sommer ist schon eine fantastische Jahreszeit.

Tag 2: Bücher

Bücher und ich: das ist eine große Liebesgeschichte. Absolute Glücklichmacher für mich! Eintauchen in fremde Welten. Die Wohnung mit Wänden voller Bücher tapezieren. Kindern vorlesen… Ja, das ist definitiv Glück für mich!

Tag 3: Kinder

Kinder machen das Leben: intensiver, chaotischer, lebenswerter, tiefer, bunter, dreckiger, lustiger, anstrengender, fröhlicher, schneller (plötzlich rasen die Jahre und es stimmt, was man immer erzählt bekommen hat: die Zeit vergeht einfach schneller), abenteuerlicher…

Meine Kinder sind das größte Glück für mich.

Tag 4: Musik

Was wäre das, ein Leben ohne Musik? Gar nicht denkbar. Mein Mann spielt in zwei Bands, meine Tochter singt und musikziert ständig, mein Sohn fängt an zu Wippen sobald er irgendwo Musik hört (selbst wenn ich singe).

Es gibt so viele Lieder, die mich beim Hören sofort glücklich machen, die dafür sorgen dass sich meine Mundwinkel nach oben biegen.

Tag 5: ein eigener Garten

Wir im Saarland sind ja doch recht ländlich geprägt und viele haben ein eigenes Haus mit Garten. Wir auch und für mich ist mein Garten ein großes Glück. Ich komme zwar kaum zum Gärtnern und manches wuchert wilder als mir lieb ist, aber ich liebe es Kräuter aus dem Garten zu ernten, Himbeeren oder Erdbeeren zu pflücken, den Fischen im Teich zuzuschauen…

Tag 6: Stifte und weißes Papier

Oft komme ich nicht zum Malen. Aber wenn ich ein weißes Papier sehe, dann juckt es mich in den Fingern und ich will das Blatt füllen, drauf los kritzeln, etwas schreiben oder Ideen skizzieren.

Tag 7: Abendstille

Mit kleinen Kindern hat man tagsüber selten Ruhe. Und das ist ja auch gut so. Ich finde es herrlich, wenn viel Leben um mich herum ist. Fast immer. Denn abends, wenn ein langer Tag hinter mir liegt, gibt es diesen besonderen Moment der mir gehört. Die Kinder sind im Bett und es kehrt Stille ein. Im Sommer setzte ich mich dann gerne auf die Terrasse mit meinem Mann (wir kommen nicht allzu oft dazu), sehen zu wie sich der Tag langsam verabschiedet. Um uns leises Vogelgezwischter (müssen die nicht irgendwann auch einmal schlafen?), Grillenzirpen. Ein kostbarer Moment.