Der Frühlingsklassiker mal anders – Erdbeer-Marmorkuchen

Steffibloggt

Ihr habt bestimmt schon festgestellt, dass ich Erdbeeren einfach sehr sehr gerne mag. Ich konnte also mal wieder im Laden nicht daran vorbei gehen. Früher habe ich mit meinen Eltern oft Erdbeerkuchen gemacht und da ich einen schnellen Kuchen wollte, habe ich mich auch diesmal dafür entschieden, aber etwas anders. Und ich kann euch jetzt schon eins versichern: So schnell ging es gar nicht.

Und los geht`s:

Zuerst geht es an den Boden. Er ist ähnlich dem meines Geburtstagskuchen .

Zutaten:

– 3 Eier

– 125g Zucker

– 0,5 Fläschchen Bittermandelaroma (oder anderes) erdbeerkuchen0

– 125ml Öl

– 150g Mehl

– 120ml warmes Wasser

– 1Pck Backpulver

– 3EL Kakaopulver

Eigelb, Öl, Aroma und Zucker mit dem Handrührgerät cremig rühren. Eiweiß steif schlagen, dass Spitzen entstehen. Mehl und Backpulver vermischen und abwechselnd mit dem Wasser unter die Zuckermischung rühren. Den Teig auf höchster Stufe 3min schlagen. Zum Schluß hebt ihr das Eiweiß unter.

Nun fettet ihr eine Springform ordentlich ein.

Teig in zwei Hälften teilen. Unter die eine Hälfte rührt ihr vorsichtig den Kakao.Beim Befüllen der Form könnt ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen. Entweder ihr gebt erst den kompletten hellen Teig in die Form und dann den Dunklen. Oder ihr macht ein Zebramuster (wobei ich das noch immer nicht schön hin bekomme) oder ihr macht es wie ich und „spielt“ ein Bisschen. Ich habe ein paar dunkle Kreise gezogen, dann helle und dass bis die Teige aufgebraucht waren. Das Ganze wandert nun für  50 – 60min in den Ofen.

erdbeerkuchen2In der Zwischenzeit könnt ihr schon ein Schälchen Erdbeeren waschen und halbieren.

Ist der Boden ausgekühlt, löst ihr ihn aus der Springform und setzt ihn in einen Tortenring. Jetzt braucht ihr 0,5l Milch, 1Pck Vanillepuddingpulver und 5EL Zucker und bereitet den Pudding nach Packungsanleitung zu. Den Pudding gebt ihr direkt auf den Tortenboden und lasst ihn auskühlen.

Ist er abgekühlt, legt ihr die Erdbeeren kreisförmig von aussen nach innen auf den Pudding. Ein Päckchen klaren Tortenguss nach Anleitung zubereiten und löffelweise auf die Erdbeeren geben. Den Kuchen noch mindestens 30min abkühlen lassen, bevor ihr den Tortenring löst.

Fertig ist ein leckerer Erdbeerkuchen!

Erdbeerkuchen1

Ich hoffe, dass ich dir mit diesem Beitrag ein kleines Lächeln ins Gesicht zaubern konnte. Mit einem Kommentar schenkst du mir ein Lächeln zurück!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s