Resteverwertung! Wohin mit den Eiweiß von den Traumstücken? Leckere Makronen mit Kokos und Marzipan

makronen   ChristinebloggtVor kurzem habe ich ja auch die Traumstücke gemacht, die zur Zeit ja in aller Munde (wortwörtlich) sind. Und wer diese schon gemacht hat, weiß, dass man am Ende zwar ein leckeres Kleingebäck hat, das schnell aufgefuttert ist, man hat aber auch fünf Eiweiß übrig, die verarbeitet werden müssen, wenn man sie nicht einfach wegwerfen möchte.

Ich habe mich also auf die Suche nach einem Rezept mit Eiweiß gemacht und bin bei Chefkoch fündig geworden.: Makronen mit Kokos und Marzipan. Lecker! Mag ich beides total gerne. Ein kleinwenig habe ich das Rezept dann abgewandelt und so hört es sich dann bei mir an:

Zutaten:

5 Eiweiß

100 g Kokos

70 g Mandeln (gemahlen)

250 g Puderzucker

300 g Marzipan

abgeriebene Schale einer halben Zitrone

2 EL Rum

100 g Kuchenglasur (wenn man die Makronen mit Schokolade verzieren möchte)

makronen2

Und so geht es:

Schlagt das Eiweiß sehr steif und mischt die Hälfte des Puderzuckers unter. Das Marzipan würfelt ihr sehr klein und hebt die Hälfte ebenfalls unter die Masse.

Dann fügt ihr Kokosflocken, Mandeln, den Rest des Puderzuckers und des Marzipans, die Zitronenschale und den Rum hinzu.

Gebt kleine Teigtürmchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech (bei mir waren es zwei Bleche voll). Sie zerlaufen leicht, also ein wenig Abstand lassen! Ihr könnt die Makronen entweder mit einem Löffel auf das Backblech setzen oder ihr nutzt eine Lochtülle.

Lasst die Makronen etwas antrocknen bevor ihr sie in den Ofen gebt. Dann zerlaufen sie nicht so stark.

Gebacken werden sie bei 150° Ober- Unterhitze 20 Minuten lang.

Wer mag, kann nach dem Auskühlen die Makronen auch noch mit Schokolade verzieren.

Mein Mann ist hin und weg von der Mischung aus Kokos und Marzipan und auch meine kleine Küchenhelferin E. hat direkt fleißig zugegriffen. Deshalb waren die Makronen auch ratzifatzi weg gewesen.

makronen1

Ich hoffe, dass ich dir mit diesem Beitrag ein kleines Lächeln ins Gesicht zaubern konnte. Mit einem Kommentar schenkst du mir ein Lächeln zurück!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s