Bilder Steffi1

Steffibloggt

Seit Donnerstag heißt es wieder Alleh Hopp, Alaaf und Helau. Rathausstürmungen, Kappensitzungen und Karnevalsumzüge was das Zeug hält.

Ich selbst als kleine Narr, darf auf solchen Veranstaltungen natürlich nicht fehlen. Schon als kleines Mädchen bin ich in der Gardeuniform durch solche Veranstaltungen getanzt.

Umso schwerer fällt es mir dieses Jahr, mich größtenteils von der Bühne fernzuhalten, denn mit Babybauch kann man sich einfach nicht mehr so gut bewegen.

Aber nicht nur das Tanzen ist mein Hobby. Wie ihr wisst, backe ich auch unheimlich gerne und so habe ich beschlossen in diesem Jahr die Verpflegung zu übernehmen und mich an Quarkbällchen zu versuchen.

Und sie waren wirklich sehr lecker. Nachschub wurde für den Rosenmontag schon verlangt!

DSC_0018

Und so gehts!

Zutaten:

– 250g Quark (egal ob Magerquark oder Sahnequark)

– 250g Mehl

– 100g Zucker

-1Pck Vanillinzucker

– 1Pck Backpulver

– etwas Rumaroma

– 350g Palmin

Alle Zutaten (außer dem Palmin) in einer Schüssel vermengen, dass ein fester Teig entsteht.

Palmin in einem kleinem Topf erhitzen.  Mit einem Teelöffel den Teig in den Topf geben. Ich habe nicht mehr als drei Quarkbällchen

auf einmal gemacht, da der Teig noch sehr aufgeht. Wenn die Bällchen auf einer Seite goldbraun sind, die Bällchen wenden.

So verfahren, bis der Teig aufgebraucht ist.

DSC_0025

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen.