{Pralinenwoche} Geschenke aus meiner Küche – ganz klein und fein

Birnentrüffel1
Pralinen sind etwas wunderbares. So vielfältig und verwandlungsfähig sind diese kleinen schokoladigen Versuchungen. Ob als Trüffel, mit Obst, mit Alkohol oder mit Marzipan: sie lassen sich unendlich variieren und bestechen durch ihren guten Geschmack (vorausgesetzt die Zutaten sind gut ausgewählt) sowie ihr Aussehen.
Denn stellt man Pralinen her, dann lohnt es sich für Schokolade und die übrigen Zutaten durchaus einmal den ein oder anderen  Euro und auch etwas mehr an Zeit zu investieren.
Ich selbst bin momentan ganz intensiv im Pralinenherstellen und Rezepteausprobieren. So kurz vor Weihnachten gehe ich schon einmal an die Herstellung von Geschenken aus meiner Küche und in diesem Jahr werden sich Freunde und Familie über eine Auswahl an Pralinen freuen.
Und weil ich mich momentan intensiver mit dem Thema auseinandersetzte, dachte ich mir, dass wir auf dem Blog in dieser Woche auch ein wenig Platz für die Pralinen machen. Ich habe ein paar sehr nette Gastblogger über die Aktion „Übern Tellerrand“ gefunden und diese werden euch ebenfalls einige sehr feine Rezepte vorstellen.
Den Anfang macht Bettina, die einen meiner Lieblingsblogs betreibt. Auf homemade & baked lässt sie uns an ganz vielen wunderbaren Küchenerlebnissen teilhaben. Solltet ihr ihren Blog noch nicht kennen, lege ich ihn euch heute ganz nah ans Herz um ihn einmal zu besuchen.
Liebe Bettina, ich freue mich, dass du dabei bist und unsere Woche eröffnest.
Euch wünsche ich viel Freude mit unserem Pralinenspecial und sollte der ein oder andere ein tolles Rezept passend zur Woche haben, darf er uns das gerne im Kommentar verlinken.
Hallo ihr lieben Leser von Little Red Temptations!
Ich heiße Bettina, bin 23 Jahre und komme aus Oberbayern. Ich freue mich sehr, Teil dieser Pralinen-Woche hier zu sein und möchte euch heute zweierlei Birnen-Trüffel zeigen. Normalerweise blogge ich auf meinem Food-Blog „homemade & baked„. Dort veröffentliche ich neben Rezepte auch Koch- und Backbuchrezensionen. Hin und wieder findet man bei mir auch einfache DIY-Ideen und Produktvorstellungen im Bereich Essen und Trinken.
Heute zeige ich euch ein Pralinen-Rezept mit Williams-Birnen-Geist. Ich habe mich für Trüffel entschieden, da diese relativ unkompliziert und einfach super lecker sind. Innen eine himmlisch-cremige Füllung mit knackiger Schokolade außen rum.
Bei diesem Rezept ist es wichtig, dass ihr, vor allem beim Überziehen, zügig arbeitet, da die Trüffelmasse ziemlich schnell weich wird und schmilzt. Am besten, ihr arbeitet in einem kühlen Raum.
Zweierlei Birnen-Trüffel
Zutaten für ca 35 Trüffel:
Für die Füllung:
– 125 g Vollmilchkuvertüre
– 100 g Zartbitterkuvertüre
– 70 g Sahne
– 50 g Williams-Birnen-Geist
– 80 g Butter
Die Vollmilch- und Zartbitterkuvertüre hacken und beiseite stellen. Sahne in einem kleinen Topf aufkochen, Kuvertüre hinzugeben und unter Rühren schmelzen. Die Masse in eine Rührschüssel umfüllen und abkühlen lassen.
Williams-Birnen-Geist unterrühren und abgedeckt mindestens 5 Stunden, am besten aber über Nacht, fest werden lassen.
Die Butter mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Trüffelmasse cremig aufschlagen und nach und nach die Butter unterrühren.
Ein Tablett, oder Backblech mit Backpapier auslegen. Die Trüffelmasse in einen Spritzbeutel füllen und ca. 35 Tupfen (wie auf dem Foto zu sehen) darauf setzten. Mindestens 2 Stunden fest werden lassen.
Birnentrüffel6
Zum Überziehen:
– 200 g Zartbitterkuvertüre
– 100 g Mandelplättchen
– etwas Kakaopulver
Die Mandelblättchen grob zerdrücken und in einer kleinen Pfanne ohne Fett anrösten.
Zartbitterkuvertüre hacken, in einem Wasserbad schmelzen und temperieren. Habt ihr zum Temperieren kein Thermometer, geht es auch ganz einfach folgendermaßen: Schmelzt 2/3 eurer gehackten Kuvertüre langsam in einem Wasserbad. Anschließend vom Topf nehmen und die restliche Kuvertüre zugeben und unter Rühren schmelzen.
Die Hälfte der Trüffel nun mit der Kuvertüre überziehen, indem ihr eine Trüffelkugel kurz eintaucht, gut abtropfen lässt und zurück aufs Backpapier gebt. Anschließend mit den gerösteten Mandeln bestreuen.
Die zweite Hälfte der Trüffel in Kakaopulver wälzen.
Birnentrüffel4
 Birnentrüffel2
Birnentrüffel3
Ich hoffe, euch hat mein Rezept gefallen. Bei Fragen aller Art, schreibt mir einfach. Vielen Dank an Christine, dass ich heute hier auf Little Red Temp    tations zu Gast sein darf.
Ich würde mich sehr freuen, den Ein oder Anderen von euch auch bei mir auf meinem Blog begrüßen zu dürfen.

6 Gedanken zu “{Pralinenwoche} Geschenke aus meiner Küche – ganz klein und fein

Ich hoffe, dass ich dir mit diesem Beitrag ein kleines Lächeln ins Gesicht zaubern konnte. Mit einem Kommentar schenkst du mir ein Lächeln zurück!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s