Kommunion Einladungen

Kommunion-Vorbereitungen

Wohin sind die vergangenen Wochen nur gerast? Ich habe mich doch nur kurz umgeschaut und wuuuusch – da ist der Mai auch schon fast wieder vorbei. Aber April und Mai waren auch voll gepackt. Mit viel Schönem, aber doch voll.

Der Sohn meiner Freundin ist zur Kommunion gekommen und wir haben verteilt über Wochen regelmäßig Bastelabende eingelegt und ganz viel zusammen dafür gewerkelt. Neben den Einladungskarten haben wir vor allem auch Verzierungen für Goodies gebastelt, die die Leute bekommen, die ein Geschenk vorbei bringen.

Kommunion

Einladung Kommunion

Mitgebsel Kommunion

Und dann haben wir im Anschluss noch für die Kommuniongäste gebastelt. Für die haben wir uns mächtig ins Zeug gelegt und jedem ein kleines Teelicht-Schächtelchen gewerkelt. Diese Schachteln waren gleichzeitig auch die Namensschilder und das Licht, das darin versteckt ist, beinhaltet noch eine besondere Glücksbotschaft. Wenn man es anzündet (besser aber nicht, wenn sich das Licht noch in seiner papierenen Verpackung befindet), erscheint beim Abbrennen ein Glückszitat.

Gastgeschenke Kommunion

Geschenke Kommunion

Wie das geht, haben wir in einem Video für die Lese- und Schreibwerkstatt schon einmal gezeigt. Ich liebe diese Teelichter und finde den Moment, wenn die Botschaft auftaucht, immer wieder faszinierend, nicht nur zur Kommunion. Auch zum Geburtstag könnte ich mir die Lichter gut als Goodie vorstellen.

Für die kleinen Gäste gab es statt Kerze kleine Container gefüllt mit bunten Süßigkeiten.

Goodies für Gäste

Und dann habe ich mich für das Kommunionkind selbst mächtig angestrengt und eine ganz besondere Explosionsbox gebastelt. Da das Kommunionkind bereits jetzt darauf spart in fünf Jahren seinen Segelflugschein zu machen (ich hatte mein Kommuniongeld damals in einen Amiga 500 investiert), gab es Geld. Aber das ganz passend verpackt. Ich habe mir diesen Flieger zusammengeknaupt (kennt ihr den Ausdruck „knaupen“? Im Saarland ist das ein ganz gebräuchlicher Ausdruck). Und am Ende war ich echt stolz, dass ich den so hinbekommen habe.

Von außen ist die Box recht schlicht.

Explosionsbox

Öffnest du sie, steigen lauter Wolken empor.

Wolken

Und da steht der kleine Flieger:

Flieger aus Papier

Flieger basteln

Stampin Up Flugzeug

Flugzeug

Zum Schluss habe ich noch ein Zitat für euch, das ich nicht nur für Kommunionkinder ganz besonders schön finde. Mich berührt es sehr und ich denke im Moment gerne über den Satz nach.

Geh nicht nur die glatten Straßen

Ich sende euch ein Lächeln!

Christine

 

Merken

Merken

4 comments on “{Zwischen Kommunion und Bastelwahn} … und nen Papierflieger hab ich auch für euch”

  1. Wunderschöne Werke! Besonders die Box mit dem Flieger finde ich voll gelungen! Hast Du ggf. eine Anleitung für das Flugzeug?
    Liebe Grüße
    Angela

    • Hallo Angela,

      vielen lieben Dank für deinen lieben Kommentar. Eine Anleitung habe ich nicht. Es war einfach drauf los gebastelt. Ich schaue mal, ob ich eine hinbekomme, wenn ich über den Sommer mal etwas Zeit habe.

      Ganz liebe Grüße an dich
      Christine

    • Liebe Elisabeth,

      vielen lieben Dank. Dein Kommentar freut mich sehr.

      Ganz liebe Grüße an dich
      Christine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.