Weltbienentag 2020

Vor einigen Tagen hat mich ein Zeitungsartikel total traurig gemacht. Im Nachbarort haben Unbekannte 45 Bienenstöcke mit einem Schaum eingesprüht und dabei 50.000 Bienen getötet. Meine Kinder fragten mich ganz erschrocken: „Warum macht jemand so etwas?“ Und meine Antwort lautete: „Ich weiß es nicht.“ Und genau so ist es. Obwohl ich mit Sicherheit fantasiebegabt bin, fehlt mir das Vermögen solche Taten nachzuvollziehen. Warum haben Menschen eine solche Freude daran, einfach Leid zu verursachen? Was geht in einem Menschen vor, der einfach so Tiere zum Sterben verursacht?

Während die Kinder und ich für den Weltbienentag am basteln waren und ich die Bienenstunden für die Lesenische am Vorbereiten war, habe ich immer wieder an diese Meldung denken müssen. Und mir ist so bewusst geworden, wie wichtig es ist Kindern die Achtung vor dem Leben mitzugeben. Ich glaube, dass man von klein auf lernen kann, wirklich achtsam mit dieser Welt umzugehen. So viel zu nehmen wie man braucht, so gut wie möglich zu anderen Lebewesen zu sein und eine große Dankbarkeit für die Natur zu empfinden.

Wie gut, dass es heute in Kindergärten und Schulen so viele Projekte dazu gibt.

Und während ich mit meinen Kindern über die Frage nach dem Warum diskutierte, sind am Basteltisch dann diese kleinen Korkenbienchen entstanden in die wir ganz verliebt sind. Ein Upcyclingprojekt, das im Grunde fast nur aus Resten besteht: Kronkoren, altes Papier, Korken.

Bienen-Spiel-Bild - Aus Kronkorken und Magneten basteln wir fliegende Kronkorkenbienchen. Diese lassen sich über das Bild schieben und fliegen munter umher.

Die Korken, die ich verwendet habe, sind allerdings gut versteckt. Meine Tochter kam auf die Idee die Bienen über das Bild fliegen zu lassen. So sind auf der Rückseite der Kronkorken Magnete befestigt. Hinter dem Bild ist der zweite Magnet an einem kleinen Korken befestigt, so dass die Bienen über das Bild fliegen können.

Bienen-Spiel-Bild - Aus Kronkorken und Magneten basteln wir fliegende Kronkorkenbienchen. Diese lassen sich über das Bild schieben und fliegen munter umher.

Meine Tochter, das Backfräulein, ist eine wahre Meisterin darin, solche Magnetbilder zu gestalten. Sie hat da für ihren Bruder schon wunderbare Spielbilder erfunden. Mit wilden Dinos oder Unterwasserwelten.

Bienen-Spiel-Bild - Aus Kronkorken und Magneten basteln wir fliegende Kronkorkenbienchen. Diese lassen sich über das Bild schieben und fliegen munter umher.

Und für den Bastelbub, der bald in die Schule kommt, ist es eine wunderbare Aufgabe das Schneiden zu üben.

Da fliegen sie also, die kleinen Bienen und wir hoffen, dass die Menschen ihre echten Brüder und Schwestern immer sehr zu schätzen wissen.

Bienen-Spiel-Bild - Aus Kronkorken und Magneten basteln wir fliegende Kronkorkenbienchen. Diese lassen sich über das Bild schieben und fliegen munter umher.

Bienen-Spiel-Bild - Aus Kronkorken und Magneten basteln wir fliegende Kronkorkenbienchen. Diese lassen sich über das Bild schieben und fliegen munter umher.

Gestern haben wir auf Instagram unter dem Hashtag #summ_mit_uns ebenfalls Ideen rund um die Bienen gesucht und heraus gekommen ist eine wundervoll bunte und total kreative Sammlung rund um die Bienen. Schaut gerne mal, was sich dort alles an Ideen tummelt.

Ich sende euch ein Lächeln

Chrissi

Bienen-Spiel-Bild - Aus Kronkorken und Magneten basteln wir fliegende Kronkorkenbienchen. Diese lassen sich über das Bild schieben und fliegen munter umher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.