Kategorie: Basteln

Alltagsfeuerwerk – Wunderkerzen verschenken

DIY-Idee: Wunderkerzen als Geschenkidee für ein Alltagsfeuerwerk. Perfekt als kleines Mitgebsel oder spontane Freude

*Dieser Beitrag enthält Werbung.

Manchmal braucht doch jeder ein kleines Alltagsfeuerwerk. Daran glaube ich fest. Denn im Grunde sind es doch diese verrückten Wunderkerzenmomente, in denen die Augen leuchten und man aus der täglichen Routine gerissen wird.

DIY-Idee: Wunderkerzen als Geschenkidee für ein Alltagsfeuerwerk. Perfekt als kleines Mitgebsel oder spontane Freude

Die Idee zum Alltagsfeuerwerk hatte ich an einem dieser herrlich warmen Sommertage, an denen du ewig draußen sitzen und einfach nur glücklich sein kannst. Wir hörten Musik, mein Mann trank Wein und die Kinder hüpften auch um 22.00 Uhr noch um uns herum.

Gartenfackeln leuchteten, in dem neuen Feuerkorb prasselte ein prächtiges Feuer und die Solarlichter brannten. Die Kinder rösteten Marshmallows über den Flammen und plötzlich fiel meinem Mann ein, dazu noch ein paar Wunderkerzen zu nehmen, so dass die Kinder dann immer wieder einen Funkenregen in der Nacht fabrizierten.

Am nächsten Tag dachte ich, dass es eigentlich mehr solcher Momente geben müsste und da man Feuerkörbe und Gartenfackeln schlecht im großen Stil weiterverschenken kann, kam ich auf die Idee zumindest die Wunderkerzen an ein paar Menschen zu verschenken. Aber natürlich brauchten die Wunderkerzen auch einen Namen und der war schnell gefunden:

Alltagsfeuerwerk

DIY-Idee: Wunderkerzen als Geschenkidee für ein Alltagsfeuerwerk. Perfekt als kleines Mitgebsel oder spontane Freude

Für die Verpackung habe ich zwei Sorten Bastelkarton genommen. Den größeren habe ich auf die Größe 21 mal 7,5 cm zurechtgeschnitten. Den Zweiten dann auf 20 mal 6,5.

Ich habe noch ein paar Sternchen ausgestanzt. Die kann man aber auch problemlos aufmalen, wenn man keine Stanze hat.

Den oberen Karton habe ich dann im unteren Drittel zweimal angeschnitten und durch diese Lasche dann die Wunderkerzen gesteckt, so dass diese am Papier fixiert sind.

DIY-Idee: Wunderkerzen als Geschenkidee für ein Alltagsfeuerwerk. Perfekt als kleines Mitgebsel oder spontane Freude

Dann die Papiere zusammenkleben und fast fertig.

Fast… denn es fehlt ja noch der Schriftzug.

Für den habe ich mein neuestes technisches Spielzeug eingeweiht. Denn von der Firma Brother habe ich einen Etikettendrucker zur Verfügung gestellt bekommen. So ein Etikettendrucker steckte mir tatsächlich auch schon länger in der Nase weil ich oft kreative Projekte habe, bei denen ich mir denke: jetzt noch schnell ein kleines Etikett dazu wäre das Tüpfelchen auf dem i. Beispielsweise bei Marmeladengläsern, die man verschenkt, bei selbstgemachten Seifen oder Sommersirup-Flaschen.

DIY-Idee: Wunderkerzen als Geschenkidee für ein Alltagsfeuerwerk. Perfekt als kleines Mitgebsel oder spontane Freude

Ihr merkt, die Ideen für den Einsatz gehen mir nicht aus und so habe ich das Alltagsfeuerwerk gleich mit dem Etikettendrucker ausgedruckt und tadaaa: fertig zum Verschenken.

Braucht ihr das Etikettenmotiv? Gerne könnt ihr es euch downloaden. Auch ohne Drucker könnt ihr es natürlich verwenden.

Etikett zum Download

Für alle, die auch gerade damit liebäugeln, sich einen Etikettendrucker zuzulegen: es ist eine wirklich feine Sache seine eigenen Etiketten schnell fertig zu stellen. Mein nächstes Projekt werden die ganzen Schulmaterialien vom Bastelbub sein, der in zwei Wochen in die Schule kommt. Da habe ich mir gleich schon ein weiteres Band bestellt.

DIY-Idee: Wunderkerzen als Geschenkidee für ein Alltagsfeuerwerk. Perfekt als kleines Mitgebsel oder spontane Freude

Ich habe einen Color Label Printer vom Typ VC-500W getestet. Die Farben sind in den Bändern schon als Farbpigmente integriert, so dass man keine Farbpatronen braucht, sondern nur die Bänder in den einzelnen Größen bestellt.

DIY-Idee: Wunderkerzen als Geschenkidee für ein Alltagsfeuerwerk. Perfekt als kleines Mitgebsel oder spontane Freude

Und meine Kinder sind nun auch schon angefixt und wollen ständig für alles nur Erdenkliche Etiketten… Ich werde wohl bald noch einmal Bändern nachbestellen müssen.

Nun wird aber erst einmal die erste Ladung Alltagsfeuerwerk verschenkt.

Ich sende euch ein Lächeln.

Chrissi

*Bei dem Link handelt es sich um einen Affiliated Link zu amazon. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme wenn du über diesen Link dort einkaufst, ohne dass das Produkt für dich dadurch teurer wird.

Glasabdeckung aus Karton

Einfache DIY-Idee: Glasbedeckung aus Pappkarton - mit dieser Ideen hat jeder Gast sein individuelles Glas und die Getränke sind vor Bienen geschützt.

Bienen und Getränke

Sobald der Sommer kommt, ziehen wir quasi in den Garten um. Neben blühenden Blumen, frisch duftenden Kräutern und dem zarten Plätschern des Teichs haben wir einen weiteren ständigen Begleiter: viele Bienen fliegen in unserem Garten und erfüllen ihn mit dem ihm eigenen Summen.

Unser Nachbar ist Imker und wir freuen uns total, über die braun-gelb-gestreiften Insekten. Naja, fast immer. Denn in Getränken wollen wir sie natürlich nicht haben.

Einfache DIY-Idee: Glasbedeckung aus Pappkarton - mit dieser Ideen hat jeder Gast sein individuelles Glas und die Getränke sind vor Bienen geschützt.

Nun steht die Kommunion des Backfräuleins fast vor der Tür. Voraussichtlich am 15. August werden wir feiern. Und wenn das Wetter mitspielt, wird es eine Gartenparty. Da unter den Gästen auch viele Kinder sind, haben wir uns überlegt, wie wir die Getränke vor den Bienen schützen können.

Gleichzeitig haben wir uns Gedanken gemacht, wie wir es schaffen, dass jeder Gast jederzeit sein Glas auch wieder findet.

Einfache DIY-Idee: Glasbedeckung aus Pappkarton - mit dieser Ideen hat jeder Gast sein individuelles Glas und die Getränke sind vor Bienen geschützt.

Ich habe mir überlegt, aus Pappkartons runde Abdecker für die Getränke zu gestalten, die ich mit dem Backfräulein gemeinsam dann mit Lieblingszitaten verschönert habe.

So kann sich jeder einen Spruch suchen, der ihn anspricht und erkennt dann immer gleich sein Glas.

Glasabdeckung aus Karton

Ihr benötigt:

Pappkarton

Schere

Kreidestifte*

Bleistift

ein Glas

Lochstanze

So wird es gemacht:

Nehmt euch ein Glas (oder eine andere runde Vorlage) die etwas größer ist, als euer Glas, das nachher bedeckt werden soll. Zeichnet euch mit einem Bleistift einen Kreis und schneidet diesen aus.

Mit einer Lochstanze stanzt ihr ein Loch etwas vom Rand entfernt hinein, falls ihr die Glasabdecker mit Strohhalm nutzen wollt. Sonst entfällt dieser Schritt.

Nun malt ihr mit den Kreidestiften euren Spruch. Ich persönlich finde, dass man hier gerade mit den Kreidestiften sehr schöne Ergebnisse bekommt. Natürlich könnt ihr aber auch mit anderen Stiften arbeiten.

Einfache DIY-Idee: Glasbedeckung aus Pappkarton - mit dieser Ideen hat jeder Gast sein individuelles Glas und die Getränke sind vor Bienen geschützt.

Schreibt mir gerne, wenn ihr die Idee nachmacht. Ich bin gespannt, auf eure Umsetzung.

Ich sende euch ein Lächeln.

Chrissi

*Affiliated Link: Kauft ihr über diesen Link bei amazon ein, bekomme ich eine kleine Provision, ohne dass der Artikel für euch dadurch teurer wird.

Melonen Pinata zur Sommerparty

Supereinfach und schnell mit Kindern gebastelt: die Melonen Pinata - perfekt für die Sommerparty

Kein Sommer ohne Party

In meiner Familie habe ich drei Sommergeburtstagskinder: meine Mann und meine Tochter feiern beide im Juli, mein Sohn im September (ok, er kratzt schon leicht an den Herbstanfang) Geburtstag.

Für mich bedeutet das, dass wir oft Sommerpartys feiern. Und ich plane sie so gerne. Ich armes Winterkind. Zwischen Weihnachten und Silvester geboren, beneide ich ehrlichgesagt meine Sommerkinder. Fast immer gutes Wetter, Party im Garten, kühle Getränke und Grillwürstchen.

Aber neben dem Fünkchen Neid bin ich natürlich einfach froh, dass wir die Möglichkeit haben draußen zu feiern und den Garten für Feste zu nutzen.

Supereinfach und schnell mit Kindern gebastelt: die Melonen Pinata - perfekt für die Sommerparty

In diesem Jahr wünscht sich meine Tochter wieder eine Sommerparty. Und wenn alles mitspielt, dann wird es in einigen Wochen ein fröhliches Fest im Grünen geben. Wir haben auf jeden Fall schon mal im Vorfeld ein wenig gebastelt.

Melonen Pinata

Vor ein, zwei Jahren hat das Backfräulein mal eine total süße Einladung in Melonenform bekommen. Die haben wir jetzt für unsere Pinata-Idee übernommen.

Man braucht einfach nur einen Pappteller, den man mit Wasserfarben im Melonenlook bemalt. Und dann kann man kleine Goodies hineingeben. Bonbons, Luftballons, Konfetti. Was man eben so mag.

Supereinfach und schnell mit Kindern gebastelt: die Melonen Pinata - perfekt für die Sommerparty

Entweder klebt man sie dann mit Heißkleber zu – dann ist sie natürlich wirklich fest verschlossen oder man locht sie am Rand und bindet sie mit Garn zu. Das haben wir getan. Je nach inhalt bindet man an zwei, drei weiteren Stellen auch noch zu, damit nichts rausfällt.

Eine kleine, sommerliche Alternative zur Mitgebseltüte oder natürlich auch um als Einladung genutzt zu werden.

Supereinfach und schnell mit Kindern gebastelt: die Melonen Pinata - perfekt für die Sommerparty

Solche schnellen, einfachen Sachen mag ich total gerne. Wie gefällt dir die Melonen Pinata?

Ich sende euch ein Lächeln.

Chrissi

 

Korkenbienen im Regenbogenlook

Einfach, bunt und kreativ: Bienen aus Korken sind supereinfach und eine kinderleichte Bastelidee.

So viel Gesumme…

* Dieser Beitrag enthält Werbung für die PILOT PINTOR Marker.

Vor einer Woche war der Weltbienentag! Immer wieder lesen wir vom Insektensterben, von versiegelten Flächen, von Monokulturen und Düngemitteln. So viel, was den Insekten und speziell auch den Bienen das Leben schwer macht. Dabei sind sie so unglaublich wichtig für uns! Was wären die Menschen ohne die Bienen?

Einfach, bunt und kreativ: Bienen aus Korken sind supereinfach und eine kinderleichte Bastelidee.

Auf der Lesenische habe ich in den beiden vergangenen Wochen samstags mit meinen kleinen Leseratten schon viel zum Thema Bienen gemacht. Und am nächsten Samstag werden wir Punkt 10 Uhr einen weiteren Beitrag freischalten. Dort stelle ich auch einige Bienenbücher vor, die mir persönlich sehr gut gefallen.

Ja, und auch hier wird es heute schwarz-gelb gestreift. Mit den PILOT PINTOR-Markern habe ich ein kleines Upcycling für euch vorbereitet, das hier tatsächlich in einer kleinen Massenproduktion geendet ist.

Einfach, bunt und kreativ: Bienen aus Korken sind supereinfach und eine kinderleichte Bastelidee.

Die Stifte habe ich neu entdeckt und ehrlich: es war Liebe auf den ersten Blick – oder vielmehr Strich. Die Kreativmarker sind so vielseitig anwendbar und wirklich super deckend auf fast allen Flächen. Das mag ich total gerne, denn dadurch hat man natürlich tausend kreative Möglichkeiten.

Zum Beispiel was die Deckkraft, Langlebigkeit oder den Farbauftrag angeht oder die Qualität der Stiftspitzen.

Bei den PILOT PINTOR-Markern stimmt hier einfach alles (die Ergiebigkeit muss ich natürlich noch testen) und so stelle ich sie euch heute gerne vor und habe ich für eine von euch sogar noch eine besondere Überraschung!

Ein Set darf ich auf Instagram verlosen und wenn ihr wollt, huscht gerne schnell rüber zu meinem Profil!

Nun aber kommen wir zum kreativen Teil!

Zum Testen habe ich mir gleich ein Material ausgesucht, das gar nicht so einfach zu bemalen ist: Weinkorken. Nicht allzuviele Farben halten wirklich gut auf Kork und meistens brauchen sie eine wirklich lange Trockenzeit bis sie nicht mehr verwischt werden können oder sie decken einfach nicht gut. Passend zum Weltbienentag habe ich mir hier natürlich gleich ein paar Bienen überlegt. Die Kinder waren direkt dabei und haben begeistert losgelegt (Naja, fast direkt. Zuerst mussten sie streiten, wer den gelben Stift zuerst bekommt. Nachdem der Basteljunge dann erst die Flügel ausgeschnitten hat, während das Backfräulein malen durfte, herrschte aber für die restliche Bastelzeit tatsächlich Begeisterung)

Korkenbienen

Einfach, bunt und kreativ: Bienen aus Korken sind supereinfach und eine kinderleichte Bastelidee.

Ihr braucht:

Korken

PILOT PINTOR-Marker in Schwarz, Gelb und Weiß.

Kleber

Schere

weißes und schwarzes Papier, alte Buchseite oder Verpackungsfolie

Optional: Drahtreste und Pompoms

So wird es gemacht:

Beginnt damit, den Korken gelb anzumalen. Lasst die Farbe kurz antrocknen und ergänzt dann das Gesicht der Biene und die schwarzen Streifen. Sind die Augen getrocknet, kann man hier mit einem kleinen Pünktchen Weiß noch einen Akzent setzen.

Nun kommen die Flügel: hier nutze ich ebenfalls Restmaterialien: das können Papierreste sein, alte Buchseiten oder Verpackungsfolie. Schneidet daraus Flügel und klebt sie an dem Korken fest.

Im nächsten Schritt sind die Fühler an der Reihe: hier habe ich ein wenig Draht verwendet und die Spitzen aus Pompoms aufgeklebt. Der Draht wird in den Korken gestochen.

Alternativ könnt ihr aber auch aus Papierresten Fühler ausschneiden und aufkleben.

Fertig ist eure Upcycling-Biene. Und ganz schnell kann man hier eine kleine Serienproduktion starten und die Bienen dann beispielsweise an einem Ast oder ein paar Zweigen als Dekoration fliegen lassen.

Einfach, bunt und kreativ: Bienen aus Korken sind supereinfach und eine kinderleichte Bastelidee.

Einfach, bunt und kreativ: Bienen aus Korken sind supereinfach und eine kinderleichte Bastelidee.

Einfach, bunt und kreativ: Bienen aus Korken sind supereinfach und eine kinderleichte Bastelidee.

Am Ende ist es auf meinem Basteltisch dann aber gaaaaanz bunt geworden.

Einfach, bunt und kreativ: Bienen aus Korken sind supereinfach und eine kinderleichte Bastelidee.

Denn die Kinder wollten nicht bei schwarz-gelb bleiben und so entstanden Regenbogenbienen und leuchtenden Farben.

Einfach, bunt und kreativ: Bienen aus Korken sind supereinfach und eine kinderleichte Bastelidee.

Einfach, bunt und kreativ: Bienen aus Korken sind supereinfach und eine kinderleichte Bastelidee.

Für die Augen haben wir Bügelperlen eingeschmolzen. Den Trick hatte ich kürzlich bei Kati entdeckt:

Ofen auf 200°C vorheizen und dann auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech für wenige Minuten in den Ofen.

Einfach, bunt und kreativ: Bienen aus Korken sind supereinfach und eine kinderleichte Bastelidee.

Und mit denen wird hier auch fleißig gespielt.

Einfach, bunt und kreativ: Bienen aus Korken sind supereinfach und eine kinderleichte Bastelidee.

Mit weiteren PILOT PINTOR-Markern wurden hier auch Stöcke bemalt, an denen unsere Bienen bald fliegen werden. Die muss ich euch auch bald mal zeigen. Total bunt! Dazu werden wir unser Sortiment noch ein wenig erweitern, denn insgesamt gibt es 24 Farben, von denen nun noch einige auf der Wunschliste stehen.

Einfach, bunt und kreativ: Bienen aus Korken sind supereinfach und eine kinderleichte Bastelidee.

Einfach, bunt und kreativ: Bienen aus Korken sind supereinfach und eine kinderleichte Bastelidee.

Einfach, bunt und kreativ: Bienen aus Korken sind supereinfach und eine kinderleichte Bastelidee.

Auch auf Instagram hatte ich mit einigen wunderbaren Instagram-Mädels eine Mitmachaktion: hier luden wir ein, am Weltbienentag mit uns zu summen. Und nee, keine Angst, ihr müsst jetzt keine Lieder anhören! Wir luden dazu ein, in irgendeiner kreativen Form auf die Bienen aufmerksam zu machen.

Das konnten Rezepte mit Honig sein, Bastelideen oder Buchtipps rund um die fleißigen Pollensammler. Vielleicht habt ihr auch noch etwas zum Zeigen? Oder in eurem Garten steht bereits ein Insektenhotel?

Einfach, bunt und kreativ: Bienen aus Korken sind supereinfach und eine kinderleichte Bastelidee.

Einfach, bunt und kreativ: Bienen aus Korken sind supereinfach und eine kinderleichte Bastelidee.

Unter dem Hashtag #summ_mit_uns sammelten wir alle Ideen und waren überrascht was da alles zusammen kam.

Ich sende euch ein Lächeln!

Chrissi

*Dieser Beitrag enthält Werbung. Die PILOT PINTOR Marker wurden mir zum Testen zur Verfügung gestellt.             Einfach, bunt und kreativ: Bienen aus Korken sind supereinfach und eine kinderleichte Bastelidee.

Spielidee mit Kronkorkenbienen

Bienen-Spiel-Bild - Aus Kronkorken und Magneten basteln wir fliegende Kronkorkenbienchen. Diese lassen sich über das Bild schieben und fliegen munter umher.

Weltbienentag 2020 und Kronkorkenbienen

Vor einigen Tagen hat mich ein Zeitungsartikel total traurig gemacht. Im Nachbarort haben Unbekannte 45 Bienenstöcke mit einem Schaum eingesprüht und dabei 50.000 Bienen getötet. Meine Kinder fragten mich ganz erschrocken: „Warum macht jemand so etwas?“ Und meine Antwort lautete: „Ich weiß es nicht.“ Und genau so ist es. Obwohl ich mit Sicherheit fantasiebegabt bin, fehlt mir das Vermögen solche Taten nachzuvollziehen. Warum haben Menschen eine solche Freude daran, einfach Leid zu verursachen? Was geht in einem Menschen vor, der einfach so Tiere zum Sterben verursacht?

Während die Kinder und ich für den Weltbienentag am basteln waren und ich die Bienenstunden für die Lesenische am Vorbereiten war, habe ich immer wieder an diese Meldung denken müssen. Und mir ist so bewusst geworden, wie wichtig es ist Kindern die Achtung vor dem Leben mitzugeben. Ich glaube, dass man von klein auf lernen kann, wirklich achtsam mit dieser Welt umzugehen. So viel zu nehmen wie man braucht, so gut wie möglich zu anderen Lebewesen zu sein und eine große Dankbarkeit für die Natur zu empfinden.

Wie gut, dass es heute in Kindergärten und Schulen so viele Projekte dazu gibt.

Kronkorkenbienen basteln

Und während ich mit meinen Kindern über die Frage nach dem Warum diskutierte, sind am Basteltisch dann diese kleinen Korkenbienchen entstanden in die wir ganz verliebt sind. Ein Upcyclingprojekt, das im Grunde fast nur aus Resten besteht: Kronkoren, altes Papier, Korken.

Bienen-Spiel-Bild - Aus Kronkorken und Magneten basteln wir fliegende Kronkorkenbienchen. Diese lassen sich über das Bild schieben und fliegen munter umher.

Die Korken, die ich verwendet habe, sind allerdings gut versteckt. Meine Tochter kam auf die Idee die Bienen über das Bild fliegen zu lassen. So sind auf der Rückseite der Kronkorken Magnete befestigt. Hinter dem Bild ist der zweite Magnet an einem kleinen Korken befestigt, so dass die Bienen über das Bild fliegen können.

Bienen-Spiel-Bild - Aus Kronkorken und Magneten basteln wir fliegende Kronkorkenbienchen. Diese lassen sich über das Bild schieben und fliegen munter umher.

Meine Tochter, das Backfräulein, ist eine wahre Meisterin darin, solche Magnetbilder zu gestalten. Sie hat da für ihren Bruder schon wunderbare Spielbilder erfunden. Mit wilden Dinos oder Unterwasserwelten.

Bienen-Spiel-Bild - Aus Kronkorken und Magneten basteln wir fliegende Kronkorkenbienchen. Diese lassen sich über das Bild schieben und fliegen munter umher.

Und für den Bastelbub, der bald in die Schule kommt, ist es eine wunderbare Aufgabe das Schneiden zu üben.

Da fliegen sie also, die kleinen Bienen und wir hoffen, dass die Menschen ihre echten Brüder und Schwestern immer sehr zu schätzen wissen.

Bienen-Spiel-Bild - Aus Kronkorken und Magneten basteln wir fliegende Kronkorkenbienchen. Diese lassen sich über das Bild schieben und fliegen munter umher.

Bienen-Spiel-Bild - Aus Kronkorken und Magneten basteln wir fliegende Kronkorkenbienchen. Diese lassen sich über das Bild schieben und fliegen munter umher.

Gestern haben wir auf Instagram unter dem Hashtag #summ_mit_uns ebenfalls Ideen rund um die Bienen gesucht und heraus gekommen ist eine wundervoll bunte und total kreative Sammlung rund um die Bienen. Schaut gerne mal, was sich dort alles an Ideen tummelt.

Auf dem Blog findet ihr übrigens noch mehr zum Thema Bienen. Wie wäre es beispielsweise mit Wabenkeksen oder diesen bunten Regenbogen-Bienen?

Ich sende euch ein Lächeln

Chrissi

Bienen-Spiel-Bild - Aus Kronkorken und Magneten basteln wir fliegende Kronkorkenbienchen. Diese lassen sich über das Bild schieben und fliegen munter umher.