Kategorie: DIY

Der Regenbogenfisch – bunte Regenbogenfische aus Salzteig

Bastelidee für den Regenbogenfisch: Regenbogenfische aus Salzteig. Ein kinderleichtes DIY für Kinder und eine tolle Ergänzung zum Vorlesen.

Vorlesen im Kindergarten

Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung.

Heute bloggt wieder das Backfräulein. Sie hat euch eine tolle Bastelei mitgebracht und nimmt euch mit in eine Vorlesestunden in ihrem alten Kindergarten.

Erinnert ihr euch an meinen ersten Blogbeitrag? Da habe ich die Geschichte „Die Maus sucht ein Haus“ vorgelesen. Mir hat das Vorlesen ganz viel Spaß gemacht und deshalb habe ich nun wieder im Kindergarten vorgelesen.

Dieses Mal habe ich den Kindern den Regenbogenfisch vorgelesen. Das Buch habe ich gewählt weil:

  • man sieht beim Regenbogenfisch, dass es nicht darauf ankommt, nur schön zu sein, sondern dass man im Inneren schön sein muss – also ein gutes Herz haben soll.
  • es vom Alter gut in den Kindergarten passt.
  • weil die Kinder damit gut verstehen, dass wenn man nicht nett zu anderen ist, sie auch nicht nett zu einem sind.

Ich hatte für die Kinder mit meiner Mama eine Erzählkiste gebastelt.

Bastelidee für den Regenbogenfisch: Regenbogenfische aus Salzteig. Ein kinderleichtes DIY für Kinder und eine tolle Ergänzung zum Vorlesen.

Bastelidee für den Regenbogenfisch: Regenbogenfische aus Salzteig. Ein kinderleichtes DIY für Kinder und eine tolle Ergänzung zum Vorlesen.

Den Kindern hat sie sehr gut gefallen. Die Fische konnte man bewegen und wir hatten eine Lichterkette eingebaut. Ich habe alles alleine gemacht bis auf das Festkleben mit Heißkleber. Da hat mir meine Mama geholfen und bei dem Schneiden des Schlitzes in dem die Fische stecken.

Bastelidee für den Regenbogenfisch: Regenbogenfische aus Salzteig. Ein kinderleichtes DIY für Kinder und eine tolle Ergänzung zum Vorlesen.

Salzteigfische basteln

Ich habe mit den Kindern nach dem Vorlesen noch etwas gebastelt. Wir haben Regenbogenfische aus Salzteig gemacht. Die Kinder konnten das alles sehr gut mitmachen. Den Kindern hat es gefallen und sie waren am Ende ganz froh mit ihrem Werk. Jeder Fisch war am Ende ganz schön geworden.

Bastelidee für den Regenbogenfisch: Regenbogenfische aus Salzteig. Ein kinderleichtes DIY für Kinder und eine tolle Ergänzung zum Vorlesen.

Bastelidee für den Regenbogenfisch: Regenbogenfische aus Salzteig. Ein kinderleichtes DIY für Kinder und eine tolle Ergänzung zum Vorlesen.

Ich erkläre euch, wie es gemacht wird:

Anleitung: Regenbogenfische aus Salzteig

Du brauchst:

2 Tassen Mehl

1 Tasse Salz

1 Tasse Wasser

blaue Lebensmittelfarbe

Deko:

bunte Pailletten

kleine Perlen für die Augen

Fischausstecher

So wird es gemacht:

Färbe das Wasser mit blauer Lebensmittelfarbe ein. (Wir benutzen Wilton Pastenfarben)

Vermische die Zutaten für den Salzteig. Ist der Teig zu feucht, füge etwas Mehl oder Salz hinzu. Ist er zu trocken, gib etwas Wasser hinzu.

Rolle den Teig aus und stich mit dem Fischausstecher einen Fisch aus.

Nimm dir für das Auge eine kleine Perle und drücke sie vorsichtig in den Teig.

Dann nimmst du Pailletten und stecke sie dem Fisch als Schuppen vorsichtig in den Salzteig rein.

Lasse den Fisch an der Luft trocknen. Drehe ihn zwischendurch um, damit auch die Unterseite trocknen kann.

Bastelidee für den Regenbogenfisch: Regenbogenfische aus Salzteig. Ein kinderleichtes DIY für Kinder und eine tolle Ergänzung zum Vorlesen.

Nach dem Vorlesen haben alle Kinder noch ein tolles Poster vom Regenbogenfisch bekommen die uns der Verlag geschenkt hatte.

Verlosung! Gewinne den Jubiläumsband vom Regenbogenfisch

Bastelidee für den Regenbogenfisch: Regenbogenfische aus Salzteig. Ein kinderleichtes DIY für Kinder und eine tolle Ergänzung zum Vorlesen.

Der NordSüd-Verlag hat uns ein Buch zum Verlosen geschenkt. Wollt ihr es gewinnen? Schreibe bis zum 25.11.2018 einen Kommentar hier, bei fb oder Instagram und erzähle uns, welches Buch du besonders schön zum Vorlesen findest. Gerne darfst du auch schreiben, wie dir der Beitrag gefallen hat. Wir versenden innerhalb von Deutschland, Österreich oder der Schweiz und losen unter allen Kommentaren einen Gewinner aus.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. (Das hat meine Mama ergänzt)

Nutzt euer Leben!

Backfräulein Elisa

Das war er also, der neueste Beitrag meiner achtjährigen Tochter. Und wenn ihr euch jetzt fragt: hat da die Mama mitgeholfen? Dann sage ich euch: nur bei der Rechtschreibung oder als Hilfe beim Formulieren mancher Sätze. Immer wieder frage ich mich dann, wo mein Kind solche Sätze herholt wie sie das beschreibt, warum man den Regenbogenfisch lesen sollte. Da habe ich nix umformuliert.

Mittlerweile hat sie im Kindergarten abgeklärt, dass sie einmal im Monat nach der Schule zum Vorlesen kommt und eine feste Vorlesestunde hat. Ich kann nur staunen und denke mir immer wieder, wenn es mehr Backfräuleins auf der Welt gäbe, dann wäre die Welt wohl ein friedlicher Ort.

Schenkt ihr gerne einen Moment eurer Zeit und schreibt ihr einen Kommentar. Sie freut sich so unsagbar darüber.

Vergiss mein nicht – Abschied nehmen

Abschied nehmen: mit Vergissmeinnicht von einem Menschen Abschied nehmen

Wenn das Leben in Moll spielt

Zwei Wochen lang habe ich überlegt, ob ich diesen Beitrag schreiben möchte. Denn er ist sehr persönlich und auch wenn ich euch generell immer gerne viel von mir auf dem Blog erzähle, gibt es manche Themen die ich hier außen vor lasse.
Letztendlich waren es dann tatsächlich einige Nachrichten, die mich zu einem Instagram-Bild erreicht hatten, die mich nun dazu bewegt haben, euch einen sehr persönlichen und tiefen Blick in mein Seelenleben werfen zu lassen.
Vor einigen Wochen ist meine Oma gestorben und das hat mich sehr mitgenommen. Wir nehmen immer so gerne an, dass die Menschen die uns nahe sind, eine Ewigkeitsgarantie zu sein haben, was natürlich nicht der Fall ist.
Mir hat vor allem die Hilflosigkeit zugesetzt, mit der wir am Ende alle nur noch zuschauen und warten konnten. Da sein, reden, berühren. Nicht wissen, was der Mensch der da im Bett vor dir liegt noch mitbekommt. Was er vielleicht noch empfindet. Hat er Angst? Ist er bereit zu gehen?
Daran habe ich auch im Moment noch sehr zu verarbeiten und ich denke sehr viel über das Leben und den Tod nach. Gleichzeitig denke ich aber auch, dass es eine Gnade ist, da sein zu dürfen: noch einmal sagen können, was man an diesem Menschen gemocht hat, woran man sich immer wieder erinnern wird.
Für meine Kinder ist es das erste Mal, dass ein Mensch aus der Familie geht. Während es dem Backhelfer noch recht egal ist (wer ist jetzt meine neue Uroma?) – er ist einfach noch zu klein und hat zu wenig bewusste Erinnerungen an die Uroma – ist das Backfräulein voll mit Fragen über den Tod, aber auch über das Leben.

Abschied nehmen: mit Vergissmeinnicht von einem Menschen Abschied nehmen
Wir sprechen viel darüber, warum es den Tod geben muss. Warum Leben und Tod zusammengehören. Ich erzähle ihr, warum wir immer versuchen sollten, das Beste aus einem Tag zu machen und dass das nicht heißt, dass jeder Tag der Beste sein soll. Nein, aber ich denke wir sollten vielmehr so leben, dass wir das Bestmögliche aus unserem Leben herausholen. Dass wir kleine Freuden im Alltag finden. Dass uns ein Sonnenaufgang mit Glück erfüllt. Dass wir ein Lied im Radio laut aufdrehen und mitsingen. Dass wir den Nachtisch zuerst essen, denn das Leben ist nun einmal irgendwann vorbei.
Ich wünsche mir, dass meine Kinder dieses Wunder des Lebens bewusst erkennen. Ich wünsche mir, dass sie das Leben als Geschenk betrachten. Als Geschenk, zu dem auch der Tod und die Endlichkeit gehören, das aber voll ist von so vielen Momenten die uns glücklich machen können und die uns Zufriedenheit schenken. Und dass es vor dem Tod ein Leben gibt, das es mit Leben zu erfüllen gibt.
Anfangs hatte ich euch erzählt, dass ich diesen Beitrag schreibe, weil ich über Instagram einige Nachrichten bekommen habe. Ich hatte das Bild von einer Trauerkarte gepostet, die ich gebastelt habe und einige haben mich daraufhin angeschrieben und verschiedene Dinge gefragt, zum Beispiel ob ich etwas wüsste, was man im Todesfall als Symbol schenken kann. Oder auch wie man eine Freundin unterstützen kann, die einen Elternteil verloren hat.
Nun bin ich in der Situation, dass ich selbst traurig bin und mit dieser Trauer umgehen muss. Für mich selbst ist das Schreiben immer ein Ventil mit dem ich Gefühle verarbeiten kann. Und so habe ich auch in der Phase in der wir gemerkt haben, dass meine Oma uns bald verlässt, Gedichte geschrieben.

Vergissmeinnicht

Meine Oma hat eines sehr geliebt: das war ihr Garten (ok, gutes Essen auch). Sie hat Stunden in ihrem Garten verbracht und die herrlichsten Blumen dort gehabt. So kamen mir folgende Zeilen in den Sinn, die ich dann aufgeschrieben habe und die ihr (denke ich) gefallen hätten:

Trauergedicht - Abschied nehmen: Vergiss mein nicht.

Das Vergissmeinnicht ist für mich ein Symbol, das ich sehr berührend finde: eine kleine, zarte Blume die mit ihrer Leuchtkraft doch immer einen besonderen Farbtupfer im Garten darstellt. Und die immer wieder kommt. Nach jedem Winter findet sich das Leben neu, scheint sie uns zu sagen.
Und das ist etwas, was die Natur uns generell vorlebt mit den Jahreszeiten: das Vergehen, das Sterben im Winter und dem immer wieder neuen Erwachen im Frühling.

Der ewige Kreislauf des Lebens.

So habe ich für meine Kinder überlegt, dass wir kleine Blumentöpfe mit Vergissmeinnicht an der Beerdigung an die Familie verschenken. Als Symbol, dass wir nicht vergessen wollen. Als Symbol dafür, dass die Erinnerung hilft, einen Menschen im Herzen zu behalten.
Für die Kinder ist eine solche Geste glaube ich sehr schön, um tatsächlich ein Stück Erinnerung weiterzutragen. Das Gedicht habe ich daran befestigt.

Abschied nehmen: mit Vergissmeinnicht von einem Menschen Abschied nehmen
Als ich die Vergissmeinnicht fertig hatte, kam mir der Gedanken, dass ich euch diese Geste gerne weitergeben möchte. Denn vielleicht ist der ein oder andere auf der Suche nach genau einer solchen Möglichkeit, wie man Abschied nehmen kann. Selbst wenn es kein Todesfall ist, ich glaube diese Vergissmeinnicht sind auch für den Abschied im Kindergarten, im alten Job oder beim Umzug ein sehr liebevolles Geschenk.
Vielleicht findet jemand Trost in den Gedichtzeilen. Als ich gemerkt habe, dass es gerade einige Menschen gibt, die die Trauerkarte gesehen haben und sich dadurch an mich gewandt haben, weil sie gerade in einer ähnlichen Situation sind, war es für mich die Entscheidung euch eben auch in ein trauriges Kapitel abseits von Rezepten und DIY-Ideen mitzunehmen.

Abschied nehmen: mit Vergissmeinnicht von einem Menschen Abschied nehmen
Abschied nehmen tut weh, gerade wenn wir wissen, dass er endgültig ist. Gleichzeitig merke ich aber auch ganz deutlich, dass ich das Leben nun noch einmal wertvoller betrachte. Dass ich dieses unglaubliche Geschenk am Leben zu sein, noch einmal ganz besonders würdigen möchte und meine Tage erfüllen möchte mit guten Gedanken, guten Handlungen und meinen Kindern zeigen möchte, wie sie in kleinen Dingen Wunderbares erkennen können.
Wenn ich an meine Oma denke, sehe ich eine Frau, die ein absolutes Steh-auf-Männchen war. Sie hat nie geklagt, sich nie beschwert und im Grunde allen Stürmen im Leben getrotzt.
Ich denke an sie und trage sie tief in meinem Herzen. Und wenn wir im nächsten Jahr unsere Vergissmeinnicht im Garten einsäen, werden wir immer ganz besonders an sie denken.

Ich sende euch ein Lächeln… denn ein Lächeln ist auch etwas, was im Herzen weiterbesteht.

Christine

Mit Kastanien basteln: Kastanienwebrahmen und Kastanienkunst

Mit Kindern kann man einfache Webrahmen aus Kastanienbasteln. Das macht viel Spaß. Auf dem Blog zeige ich dir wie es geht.

Kastanienfieber – Wir sind im Kreativrausch!

Dieser Beitrag enthält Werbung.

Wow, dreimal Kastanien in der Überschrift! Da könnt ihr sehen, dass das Kastanienfieber das little. red. temptations.-Haus voll im Griff hat. Der Herbst ist ja für mich die Jahreszeit, in der ich mich definitiv am meisten bücke: ein Buchecker! Und schwupp, gehe ich in die Knie um ihn einzusammeln. Auch für Tannenzapfen, bunte Blätter, Ahornsamen und ähnliche Naturschätze verneige ich mich tief.

Und für Haselnüsse sind mein Sohn und ich letztens nach dem Drachensteigenlassen sogar weit unter den Strauch geklettert. Das nennt man doch dann wohl Liebe zur Natur!

Mit Kindern kann man einfache Webrahmen aus Kastanienbasteln. Das macht viel Spaß. Auf dem Blog zeige ich dir wie es geht.

Mit Kindern kann man einfache Webrahmen aus Kastanienbasteln. Das macht viel Spaß. Auf dem Blog zeige ich dir wie es geht.

Ich kann mich nicht satt sehen, an den herbstlichen Farben und bin inspiriert ohne Ende von all den wundervollen Dingen, die uns die Natur im Herbst so reichlich schenkt. Mein Bastelherz tanzt. Und das meiner Tochter gerade mit. So sehr, dass sie sich überlegt hat, zu Kastanien ihren zweiten Blogbeitrag nach den Klammermäusen zu machen.

Mit Kindern kann man einfache Webrahmen aus Kastanienbasteln. Das macht viel Spaß. Auf dem Blog zeige ich dir wie es geht.

Deshalb gebe ich auch gleich das Wort an mein Backfräulein ab und lasse sie von Herbst und der Freude am Basteln weiter erzählen. Backfräulein, du hast das Wort!

Mit Kastanien basteln

Ich mag den Herbst sehr gerne und im Moment liegen so viele Kastanien draußen. Da dachte ich, ich könnte doch damit etwas basteln. Die Kastanienwebrahmen fand ich toll. Meine Mama und ich haben sie schon mal vor ein paar Jahren gemacht und da wollte ich sie verbloggen, weil sie mir so viel Spaß machen. Mit Kindern kann man einfache Webrahmen aus Kastanienbasteln. Das macht viel Spaß. Auf dem Blog zeige ich dir wie es geht.

Anleitung: Kastanienwebrahmen

Mit Kindern kann man einfache Webrahmen aus Kastanienbasteln. Das macht viel Spaß. Auf dem Blog zeige ich dir wie es geht.

Du brauchst:

Kastanien

Schaschlikspieße

Schraube oder Kastanienbohrer

Wolle

So geht es:

Man holt eine Kastanie und bohrt mit der Schraube fünf bis sieben Löcher. Tipp: Die Löcher sollten ungefähr auf der gleichen Höhe sein und den gleichen Abstand haben.

Dann nimmt man die Schaschlikspieße und bricht sie auf die Größe die man mag.

Dann steckt man sie in die gebohrten Löcher.

Jetzt wird die Wolle an einem Spieß festgeknotet. Dann beginnt das Weben:

man muss immer in eine Richtung drehen. Die Wolle wird einmal um den Spieß gewickelt und dann zum nächsten fest gezogen. Dann wieder um den Spieß wickeln und immer so weiter.

Wenn man eine neue Farbe möchte, schneidet man die Wolle ab und knotet eine neue Farbe an den Faden und macht dann weiter.

Zum Schluss bindet man den Faden fest. Achtet darauf, dass man nicht bis ganz zum Ende webt, sonst kann sich die Wolle lösen.

Du kannst auch eine Perle ans Ende stecken.

Noch ein Tipp dazu: Die Fäden immer schön stramm wickeln. Man kann sie ins Fenster hängen oder irgendwo hin legen und damit dekorieren.

Viel Spaß beim Nachbasteln!

Kastanien bemalen

Nicht nur Webrahmen haben wir aus Kastanien gemacht. Auch bemalt haben wir sie. Das ist ganz kinderleicht und hat uns wahnsinnig viel Freude gemacht.

Mit Kindern mit Kastanien basteln: bemalte Kastanien sind einfach zu machen und sehen wunderschön aus. Eine einfache DIY Idee findest du auf dem Blog.

Mit Kindern mit Kastanien basteln: bemalte Kastanien sind einfach zu machen und sehen wunderschön aus. Eine einfache DIY Idee findest du auf dem Blog.

Vor einigen Tagen hat sich meine Mama einen weißen Edding gekauft mit dem man auf Glas, Metall oder Plastik malen oder schreiben kann. Wir wollten ihn direkt testen und haben dann die Kastanien angemalt weil wir die Idee sehr schön fanden kleine Muster darauf zu machen.

Ihr müsst euch einfach nur verschiedene Muster ausdenken. Es können auch Gesichter sein, Kastanien sind ja oft schön rund wie Gesichter.

Mit Kindern mit Kastanien basteln: bemalte Kastanien sind einfach zu machen und sehen wunderschön aus. Eine einfache DIY Idee findest du auf dem Blog.

Mit Kindern mit Kastanien basteln: bemalte Kastanien sind einfach zu machen und sehen wunderschön aus. Eine einfache DIY Idee findest du auf dem Blog.

Tipp: Die Farbe trocknet nur langsam! Also vorsicht, damit euer Muster nicht verschmiert.

Mit Kindern mit Kastanien basteln: bemalte Kastanien sind einfach zu machen und sehen wunderschön aus. Eine einfache DIY Idee findest du auf dem Blog.

Nutzt euer Leben!

Backfräulein Elisa

Das waren die zwei Kastanienbasteltipps für dieses Jahr aus dem little. red. tempations-Haus. Und wir werden nicht von edding gesponsert, weil Werbung über dem Beitrag steht. Allerdings muss ich gestehen, dass ich tatsächlich schwer begeistert von dem Stift bin und schon schwer am überlegen bin, was wir demnächst noch damit verzieren werden. Und einen zweiten Stift muss ich auch besorgen. Denn das Backfräulein gibt ihn nicht mehr gerne aus der Hand und ist sich für die Kastanien ständig neue Muster am überlegen.

Und ich verrate euch was: Einen Korb Kastanien auf dem Tisch, Kerzen an, Tee gekocht und dabei Kastanien bemalen – das hat schon etwas sehr entspannendes. So stelle ich mir meditatives Malen vor.

So sind die Webrahmen übrigens bei uns dekoriert: sie sind Teil von unserem Jahreszeitentisch auf dem sich mittlerweile jede Menge Selbstgewerkeltes findet: Mit Kindern kann man einfache Webrahmen aus Kastanienbasteln. Das macht viel Spaß. Auf dem Blog zeige ich dir wie es geht.

Mit Kindern kann man einfache Webrahmen aus Kastanienbasteln. Das macht viel Spaß. Auf dem Blog zeige ich dir wie es geht.

Ich sende euch ein Lächeln. Oh und für mehr Inspirationen am Dienstag: schaut gerne beim creadienstag vorbei!

Christine

Euch haben die Ideen gefallen? Dann pinnt sie gerne weiter!

Einladung für eine Piratenparty

Dein Kind will eine Piratenparty feiern? Du suchst noch Ideen? Hier zeige ich dir eine einfache Bastelidee für eine Einladung für die Piratenparty.

Piratenparty – Der nächste Kindergeburtstag steht an

Dieser Beitrag enthält Werbung.

Ahoi! Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Der Backhelfer wird nächste Woche morgen unglaubliche fünf Jahre! Wo die hin sind: ich weiß es nicht und staune immer wieder, wie schnell die Zeit mit Kindern vergeht. Was habe ich immer milde gelächelt, wenn mir jemand erzählt hat, dass die Zeit rast sobald du Kinder hast. Lass die Leute reden, dachte ich mir bevor die Kinder da waren. Und dann? Dann kam das Jahr 2010 und mit ihm das Backfräulein. Und die Zeit, ihr glaubt es kaum – sie begann zu rasen. So unglaublich schnell, dass ich nicht schnell genug schauen konnte um ein Kindergartenkind und dann ein Schulkind zu haben.
Wenn heute eine Freundin ihr erstes Kind bekommt, würde ich ihr gerne sagen: Warte nur, wenn du erst Kinder hast wie dann die Zeit rast. Aber ich verkneife es mir, denn ich weiß sie wird es ganz schnell selbst feststellen.

Dein Kind will eine Piratenparty feiern? Du suchst noch Ideen? Hier zeige ich dir eine einfache Bastelidee für eine Einladung für die Piratenparty.

Dein Kind will eine Piratenparty feiern? Du suchst noch Ideen? Hier zeige ich dir eine einfache Bastelidee für eine Einladung für die Piratenparty.

Die Vorbereitungen laufen!

Nun wird mein Jüngster also fünf Jahre und er freut sich so unglaublich wahnsinnig auf diesen Geburtstag. Und das schon seit drei Monaten. Er wartet mit einer Sehnsucht und einer Spannung auf diesen großen Tag des fünften Geburtstages. Seine Wunschliste hat er bereits im Juli gemacht und bereits im März hat er seiner Patin mitgeteilt, welchen Kuchen sie ihm backen soll.

Eine Piratentorte! Denn in diesem Jahr nehmen wir euch mit auf eine Piratenparty! Yeah! Die hat mein Backfräulein mit drei Jahren schon gehabt und deshalb steht im Keller noch so manches piratige herum. Aber ich habe auch so wundervolle Sachen gesponsert bekommen. Wahnsinnig schöne Deko von simplydeko zum Beispiel. Die Wabenbälle auf den Bildern sind zum Beispiel aus deren Shop.

Dein Kind will eine Piratenparty feiern? Du suchst noch Ideen? Hier zeige ich dir eine einfache Bastelidee für eine Einladung für die Piratenparty.

Dein Kind will eine Piratenparty feiern? Du suchst noch Ideen? Hier zeige ich dir eine einfache Bastelidee für eine Einladung für die Piratenparty.

Und für die Kinder? Da hat wieder der Moses Verlag ein ganz tolles Paket geschickt und die Augen des kleinen Piraten zum Leuchten gebracht. Der Moses Verlag hat uns ja letztes Jahr auch schon die Dinoparty mit den tollsten Sachen gesponsert. Und dann habe ich einfach so auch noch ein total schönes Päckchen mit Piratenbackformen und Muffinförmchen von der Firma Demmler erhalten. Im Hauptbeitrag nach der Party werdet ihr ganz viel von den tollen Sachen zu sehen bekommen.

Ich freue mich schon selbst total auf die Party und werde euch viele viele Spielideen und Aktionen rund um die Party vorstellen.

Heute gibt es für euch die Einladung. Was war der Backhelfer so froh, als wir die schon einmal gebastelt haben. Das heißt, ich habe gebastelt. Er hat zugeschaut und am Ende die Goldmünzen reingelegt.

Dein Kind will eine Piratenparty feiern? Du suchst noch Ideen? Hier zeige ich dir eine einfache Bastelidee für eine Einladung für die Piratenparty.   Dein Kind will eine Piratenparty feiern? Du suchst noch Ideen? Hier zeige ich dir eine einfache Bastelidee für eine Einladung für die Piratenparty.

Wir haben uns entschieden, ein einfaches Schiff aus schwarzem Karton zu falten. Mit Gold den Namen des Gasts ergänzen und mit einem Schaschlikspieß einen Mast bauen an dem dann die Segel mit Text befestigt werden. Ich habe doppelseitiges Klebeband zum Befestigen genommen. Und in meinem üppigen Papierfundus hatte ich doch dann sogar noch ein passendes Papier im martitimen Look.

Dein Kind will eine Piratenparty feiern? Du suchst noch Ideen? Hier zeige ich dir eine einfache Bastelidee für eine Einladung für die Piratenparty.

Mit meiner Big Shot habe ich die 5 ausgestanzt, denn die Fünf ist für meinen Sohn so bedeutend. Ich weiß nicht wie oft er mir im Moment am Tag erzählt, dass er fünf wird. Ehrlich gesagt auch nachts, denn vor lauter Aufregung steht er seit drei Nächten jede Nacht einmal am Bett und fragt, wie oft er noch schlafen muss bis Sonntag ist.

Dein Kind will eine Piratenparty feiern? Du suchst noch Ideen? Hier zeige ich dir eine einfache Bastelidee für eine Einladung für die Piratenparty.

Ich bin ganz schön müde im Moment. Das sage ich euch. Aber diese Vorfreude zu sehen, ist einfach nur wunderbar und ich gebe mir alle Mühe ihm eine würdevolle und unvergessliche Piratenparty zu schmeißen.

Und nicht nur müde bin ich, sondern seit gestern auch total verschnupft. Da habe ich mir doch glatt eine last-minute-Erkältung eingefangen und habe morgen 15 wilde Piraten im Haus. Drückt mir gerne feste Die Daumen, dass die wilde Bande gut zu zähmen ist!

Ich sende euch ein Lächeln!

Last-Minute-Schnupfen-Weg-Tipps sind willkommen!

Christine

Dein Kind will eine Piratenparty feiern? Du suchst noch Ideen? Hier zeige ich dir eine einfache Bastelidee für eine Einladung für die Piratenparty.

Meerjungfrauen Kette

Sommerbasteln mit Kindern: vor allem Mädchen werden diese Meerjungfrauenketten lieben. Mit Muscheln basteln ist eh wunderbar. Auf dem Blog erkläre ich dir, wie du diese zauberhaften Ketten für Nixen bastelst.

Von Meerjungfrauen und Einhörnern

*Dieser Beitrag enthält Werbung.

Meerjungfrauen sind eigentlich so gar nicht mein Ding. Der Einhorn-Meerjungfrauen-Trend ist an mir tatsächlich komplett vorüber gezogen.
Bei Einhörnern fand ich nur „Das letzte Einhorn“ toll, dessen Titelsong mir auch heute noch regelmäßig einen Ohrwurm beschehrt. Den Film fand ich als Kind von der Story so ungewöhnlich und auch das Ende war nicht so das ganz klassische Happyend.

Sommerbasteln mit Kindern: vor allem Mädchen werden diese Meerjungfrauenketten lieben. Mit Muscheln basteln ist eh wunderbar. Auf dem Blog erkläre ich dir, wie du diese zauberhaften Ketten für Nixen bastelst.

Sommerbasteln mit Kindern: vor allem Mädchen werden diese Meerjungfrauenketten lieben. Mit Muscheln basteln ist eh wunderbar. Auf dem Blog erkläre ich dir, wie du diese zauberhaften Ketten für Nixen bastelst.

Sommerbasteln mit Kindern: vor allem Mädchen werden diese Meerjungfrauenketten lieben. Mit Muscheln basteln ist eh wunderbar. Auf dem Blog erkläre ich dir, wie du diese zauberhaften Ketten für Nixen bastelst.

Und die Meerjungfrauen: vielleicht bin ich da zu wenig Wasserratte. Aber mir vorzustellen in den plastikverseuchten Ozeanen zu schwimmen, einen Fischschwanz zu haben (ob man dann als Nixe auch immer nach Fisch stinkt?) und immer im kalten Wasser zu sein: nöööö. Das löst bei mir keine Sehnsucht nach Meer aus.

Das Backfräulein sieht das natürlich anders. Sie findet Einhörner toll (und Pferde), auch wenn an Katzen nach wie vor kein anderes Tier heranreicht.
Meerjungfrauen begeistern sie auch (sie ist zugegeben auch tatsächlich eine kleine Wassernixe). Wenn sie in der Badewanne oder im Urlaub im Pool ist, hat sie alles was sie braucht. Wenn ich in der Badewanne ein Buch habe oder neben dem Pool mit einem Buch liege, habe ich das Paradies auf Erden. Vielleicht macht das den Unterschied aus.

Wir haben der wachsenden Nixen- und Meerjungfrauenbegeisterung nun am Samstagvormittag gehuldigt und total süße Muschelketten gebastelt. So bezaubernd, dass sogar ich einen Fischschwanz vorübergehend in Kauf nehmen würde, wenn ich dafür solch tolle Ketten bekäme. Vorangegangen war am Tag vorab ein wenig nixenhafter „Robin Hood“-Geburtstag zu dem die Kinder eingeladen waren. Der war im Wald und unglaublich genial! Die Kinder waren total begeistert. Neben einer kleinen Goodie-Tüte brachte jedes Kind eine Flasche mit um die ein Lederriemen gebunden war.

Ja, und genau dieser Lederriemen inspirierte das Backfräulein und mich an einem Sonntag um 8.00 Uhr zu unseren Meerjungfrauen-Ketten.

Ich so: „Cool, solche Lederriemen kann man super nutzen um daraus Ketten zu basteln.“
Backfräulein: „Das könnten wir doch jetzt machen.“

Sommerbasteln mit Kindern: vor allem Mädchen werden diese Meerjungfrauenketten lieben. Mit Muscheln basteln ist eh wunderbar. Auf dem Blog erkläre ich dir, wie du diese zauberhaften Ketten für Nixen bastelst.

Sommerbasteln mit Kindern: vor allem Mädchen werden diese Meerjungfrauenketten lieben. Mit Muscheln basteln ist eh wunderbar. Auf dem Blog erkläre ich dir, wie du diese zauberhaften Ketten für Nixen bastelst.

Und so haben wir das dann auch gleich in die Tat umgesetzt. In kürzester Zeit war der Küchentisch voll mit Schnur, Farben, Heißkleber, Perlen, Pinseln. Wenn wir eines können, dann ist das Chaos. Da das Band für Perlen zu dick war, haben wir überlegt einen Anhänger zu machen. So kamen die Muscheln ins Spiel. Dann hatte ich auch noch neue Farben gekauft die ich gerne einmal ausprobieren wollte. Ich bin übrigens hin und weg von der Premiere und haben mir gleich schon andere Farben in den Einkaufswagen gelegt. Der Backhelfer verlangt dringend nach einer blauen Kette.

Für die Ketten haben wir unserer Muschelsammlung nach flachen Muscheln gesucht, damit sie angenehm zu tragen sind. Das Backfräulein trägt sie nun voller Stolz und wir überlegen, ob wir demnächst nicht ihre Freundinnen zum gemeinsamen Meerjungfrauen-Ketten-Basteln (hab ich schon erzählt, dass ich gerne Scrabble spiele?) einladen. Das wäre doch mal schön. Und ganz vielleicht lasse ich mich dann doch zu einer kleinen Meerjungfrauen-Party überreden.

Ganz ohne stinkenden Fischschwanz, aber mit einer Extraportion Glitzer.

Anleitung: Meerjungfrauen-Kette

Sommerbasteln mit Kindern: vor allem Mädchen werden diese Meerjungfrauenketten lieben. Mit Muscheln basteln ist eh wunderbar. Auf dem Blog erkläre ich dir, wie du diese zauberhaften Ketten für Nixen bastelst. Du brauchst:

flache Muscheln
Lederband oder festes Baumwollband
Heißkleber
Glitzerfarben (ich bin vollkommen begeistert von diesen)
Pinsel
Perlen
Glitzerpulver

Los geht es:

Male die Muscheln in zwei drei verschiedenen Farben an. Wir haben unsere Muscheln in einer Farbe grundiert und haben in die noch feuchte Farbe leichte Farbverläufe gemalt.
Streue auf die noch feuchte Farbe Glitzerpulver oder tauche den unteren Muschelrand in dieses.

Lasse die Muscheln kurz trockenen (die Farben trocknen sehr schnell) und drehe sie dann auf die Rückseite.
Gib einen dicken Punkt Heißkleber auf die Muschel und drücke in dieses das Leder-/Baumwollband. Drücke noch eine Ladung Heißkleber drüber damit das Band nicht abreißt. Eventuell muss das Band etwas in den Kleber hineingedrückt werden (dazu einen Zahnstocher benutzen).

Auf der Vorderseite ebenfalls Heißkleber dort auftragen, wo die Perlen hinsollen und Perlen vorsichtig in den weichen Kleber drücken.

Fertig ist die Meerjungfrauen-Kette.

Sommerbasteln mit Kindern: vor allem Mädchen werden diese Meerjungfrauenketten lieben. Mit Muscheln basteln ist eh wunderbar. Auf dem Blog erkläre ich dir, wie du diese zauberhaften Ketten für Nixen bastelst.

Sommerbasteln mit Kindern: vor allem Mädchen werden diese Meerjungfrauenketten lieben. Mit Muscheln basteln ist eh wunderbar. Auf dem Blog erkläre ich dir, wie du diese zauberhaften Ketten für Nixen bastelst.

Sommerbasteln mit Kindern: vor allem Mädchen werden diese Meerjungfrauenketten lieben. Mit Muscheln basteln ist eh wunderbar. Auf dem Blog erkläre ich dir, wie du diese zauberhaften Ketten für Nixen bastelst.

Und die Meerjungfrauen-Party? Die kann fast schon starten!

Verratet ihr mir, ob ihr Team Meerjungfrau oder Einhorn seid? Wenn schon Fabeltier, dann stimme ich für Drachen.

Ich sende euch ein Lächeln.

Christine

 

Sommerbasteln mit Kindern: vor allem Mädchen werden diese Meerjungfrauenketten lieben. Mit Muscheln basteln ist eh wunderbar. Auf dem Blog erkläre ich dir, wie du diese zauberhaften Ketten für Nixen bastelst.* Dieser Beitrag enthält Affiliate Links zu amazon. Das bedeutet, wenn ihr über diesen Link dort einkauft, bekomme ich eine kleine Provision. Für euch wird der Einkauf dadurch nicht teurer.