Salz färben – DIY mit Kreide

Salz mit Kreide einfärben geht ganz einfach und macht großen Spaß. Daraus lassen sich tolle Geschenke herstellen.

Salz färben und der Wert des weißen Goldes

Von den Brüdern Grimm gibt es ein Märchen – Prinzessin Mausehaut – bei dem es darum geht, dass ein König seine drei Töchter fragt, wie sehr sie ihn lieben. Nachdem die Jüngste ihre Liebe mit Salz vergleicht, verstößt er sie.

Dabei galt Salz früher ja als weißes Gold und war durchaus kostbar. Doch in dem Märchen geht es darum, dass der König den Wert der Liebe seiner Tochter zu ihm nicht ermessen konnte und ihm das Salz zu gewöhnlich war.

Salz mit Kreide einfärben geht ganz einfach und macht großen Spaß. Daraus lassen sich tolle Geschenke herstellen.

Dieses Märchen haben wir uns heute in der Lese- und Schreibwerkstatt zum Anlass genommen, um mit den Kindern etwas zum Thema Salz zu gestalten.

60 Packungen Salz

Wie wir auf das Thema gekommen sind, hat eine ganz lustige Hintergrundgeschichte. Wie so viele in diesem Jahr, haben auch wir einen Pool bekommen. Noch vollkommen poolunerfahren, hat mein Mann dann versucht, Salz zu besorgen. Weder im Baumarkt noch sonst wo in der Gegend hat er welches bekommen. Das Salz ist für das Poolreinigungssystem wichtig. 30 kg braucht man dafür.

Am Ende kaufte er den örtlichen Lebensmittelladen leer und kam mit 60 Packungen jodiertem Speisesalz nach Hause. Die Kassiererin hat wahrscheinlich schon gedacht, dass Salz das neue Mehl ist.

Zuhause las er dann in der Bedienungsanleitung nach: da stand, dass man auf keinen Fall jodiertes Speisesalz benutzen soll.

Ja, und wir standen da – mit 30 Kilo Speisesalz.

Salz färben und Salzkristalle züchten

Mein Mann wollte das Salz dann gleich zurück bringen. Doch der Kassenzettel war verschwunden. Zum Glück ratterte es zu diesem Zeitpunkt bereits in meinem Hirn und ich dachte an unsere Mitmachwundertüten: da was mit Salz rein. Aber was? Dachte ich erst an Salzteig, kam meine Freundin Verena auf die Idee, Salz einzufärben und dann in Gläsern geschichtet zu zeigen. Die Idee fand ich genial. Als Kind habe ich solche Gläser immer so bewundert und hätte ich damals gewusst, wie einfach es ist, Salz zu färben, hätte ich mir mit Sicherheit schnell selbst solche Salzgläser hergestellt.

Salz mit Kreide einfärben geht ganz einfach und macht großen Spaß. Daraus lassen sich tolle Geschenke herstellen.

Meine Kinder probierten dann gleich aus, wie man Salz färben kann. Wir stellten fest, dass es am meisten Spaß mit Kreide machte: einfach mit der Kreide in Salz rühren und schwupp, nimmt das Salz schön zart die Farbe an. Meine Kinder füllen nun ein Glas nach dem anderen für Großeltern und Nachbarn.

Salz mit Kreide einfärben geht ganz einfach und macht großen Spaß. Daraus lassen sich tolle Geschenke herstellen.

Es ist aber auch total entspannend. Auf der Lesenische habe ich ein Anleitungsvideo in dem wir zeigen, wie das mit dem Salz ganz genau geht. Und wer mag, lässt sich dort auch das Märchen von Prinzessin Mausehaut von mir vorlesen.

Ja, und dann werden wir noch Salzkristalle züchten. Auch da bin ich schon total gespannt!

Was so ein Fehlkauf für wunderbare Folgen haben kann!

Und gebt ihr mir mal eine kleine Rückmeldung: ich habe mit den Hintergründen experimentiert: welchen findet ihr besser? Rosa oder der zartere?

Ich sende euch ein Lächeln!

Chrissi

Salz mit Kreide einfärben geht ganz einfach und macht großen Spaß. Daraus lassen sich tolle Geschenke herstellen. Salz mit Kreide einfärben geht ganz einfach und macht großen Spaß. Daraus lassen sich tolle Geschenke herstellen.

Candy-Kiste – perfekt für Partys

Perfekt für jede Party: ob Kindergeburtstag, Hochzeit, Geburtstag, Sommerparty - Die Candy Kiste sorgt für Freude bei allen Naschkatzen!

Begeisterungsschreie bei den Kindern: die Candy-Kiste

Endlich wieder Partys! Hier ist gerade die totale Yeah-Stimmung.

Der Kommuniontermin (15.08.) steht endlich! Yeah!

Die Einschulung naht (17.08.)! Yeah!

Davor noch zwei Sommergeburtstage! Doppel-Yeah!

Ich freue mich und habe so wahnsinnig viel Lust darauf, die Feste vorzubereiten und zu planen. Die Kommunion wird ja nun eher eine Sommerparty. Aber was solls? Kommunionkleid nach der Kirche aus und ab in den Pool, wenn der August mit knackigen Temperaturen kommt. Hawaii-Ketten für die Gäste statt Anzug und Krawatte.

Wir haben Lust zu feiern und so kam mir die Idee aus einer ausrangierten Erdbeerkiste eine Candy-Kiste zu packen.

Perfekt für jede Party: ob Kindergeburtstag, Hochzeit, Geburtstag, Sommerparty - Die Candy Kiste sorgt für Freude bei allen Naschkatzen!

In der ist Platz für gaaaanz viele Süßigkeiten! Oder, wenn man eher die herzhaften Dinge mag, natürlich auch für Chips, Brezzeln und co. Unsere Vorab-Testkiste hat bei den Kindern für leuchtende Augen gesorgt (ok, bei mir zugegebenermaßen auch) und hier wird genascht.

Die Candy-Kiste

Du brauchst:

eine leere Erdbeerkiste oder eine vergleichbare Holzkiste

Farbe (ich habe das neue Kreativspray von edding verwendet – Werbung wegen Markennennung)

und je nach Dekolust:

Papierstrohhalme

Garn

Maskingtape

Kleber

Schere

Servietten

Spitzenkuchendinger von denen ich den korrekten Namen nicht kenne

Zuerst sprayst du die Kisten ein oder bemalst sie mit Acrylfarbe. Gut trocknen lassen!

Für die Wimpelkette habe ich Garn abgemessen und mit Maskingtape dekoriert. Die Strohhalme habe ich eingeschnitten und in die Spalten das Garn gesteckt. Da braucht man keinen Kleber. Mit Heißkleber habe ich allerdings die Strohhalme an der Kiste befestigt.

Um die Kiste habe ich die Spitzenkuchendinger geklebt und dann mit Servietten verziert.

Fertig!

Perfekt für jede Party: ob Kindergeburtstag, Hochzeit, Geburtstag, Sommerparty - Die Candy Kiste sorgt für Freude bei allen Naschkatzen!

Dann kommt der Lieblingsteil: im Laden Lieblingssüßigkeiten aussuchen und die Kiste damit füllen! Naja, und dann kommt der liebste Lieblingsteil – das gemeinsame Naschen!

Ehrlich: die Kiste wird hier geliebt! Wir haben schon tausend weitere Ideen! Und wenn dich diese Idee inspiriert hat, dann schicke mir gerne ein Bild von deiner Variante.

Ich sende dir ein Lächeln!

Chrissi

 

Monster würfeln und malen

Monster würfeln und malen

Monsteralarm!

Bei uns sind die Monster ausgebrochen. Seit mein Sohn in der Vorschulkooperation mit der Lehrerin Monster würfeln gespielt hat, ist er hin und weg. Die Idee ist total simpel:

Du hast eine Vorlage und würfelst dir über mehrere Runden dein Monster zusammen. In der ersten Runde wird der Körper gemalt, in der zweiten die Augen, dann den Mund, die Nase und die Hörner oder Ohren. Nach fünf Runden habt ihr dann ein verrücktes Monster. Auf den Karten habe ich zwei kleine Würfelmonster meines Sohnes abgebildet:

Monster würfeln und malen

Monster würfeln und malen

Bei dem Würfelspiel entstehen total lustige Monster und es macht viel Spaß, wenn man sieht, welche Monster dabei herauskommen. Gleichzeitig regt es zum Malen an. Für Kinder auch eine tolle Möglichkeit kreativ zu werden und Formen zu gestalten.

 

Hier fliegen nun jede Menge Blätter mit verrückten Monstern herum, die wir gewürfelt haben.

Monster würfeln und malen

Die Idee hat die Lehrerin bei Pinterest gesehen. Im amerikanischen Raum gibt es einige Vorlagen auf englisch. Nun fand ich es schöner, eine deutsche Variante vom Text her zu haben und so bin ich selbst kreativ geworden und stelle euch meine Vorlage gerne zum kostenlosen Download bereit.

Monster würfeln und malen

Schreibt mir doch gerne in einem Kommentar, wie euch die Vorlagen gefallen. Die beiden kleinen Monster auf den Karten sind von meinem Sohn, der uns das Monster würfeln und malen ja in die Familie gebracht hat.

Hier habe ich die Vorlagen für euch: Monster malen und würfeln. Ich selbst drucken mir vier Vorlagen auf ein Blatt aus. Für kleiner Kinder kann man die Vorlagen auch größer machen.

Monster würfeln und malen

Ganz viel Freude damit.

Und solltet ihr eine Monster- oder Halloweenparty planen: dafür ist dieses Spiel sicherlich auch perfekt geeignet!

Ich sende euch ein Lächeln.

Chrissi

Monster würfeln und malen      Monster würfeln und malen

Wabenkekse und Bienengrüße

Wabenkekse sind einfach zu backen und eine tolle Idee um mit Kindern zum Thema Bienen kreativ zu werden.

Keeeekse! Mein Krümelmonster-Gen

Ehrlich: ich liebe Kekse! Was ich so mag, sind die vielfältigen Möglichkeiten mit einem simplen Teig schöne Ideen umzusetzen. Vielleicht habt ihr die ein oder andere Keksidee hier auf dem Blog ja auch schon entdeckt. Meine liebsten drei Keksideen sind die Zitrushasen (die meine Tochter noch heute fast zu schön zum Futtern findet), die Igelkekse (die so ziemlich jedes Kind zu süß zum Vernaschen findet) und meine Halloweenkekse, die schon an mancher Halloweenparty für Begeisterung gesorgt haben.

Wabenkekse sind einfach zu backen und eine tolle Idee um mit Kindern zum Thema Bienen kreativ zu werden.

Heute zeige ich euch Wabenkekse. Wieder eine ganz einfache Idee, die ihr ruckzuck umsetzen könnt und die so wunderbar zum Thema Bienen passen. Bienen waren gerade ein ganz großes Thema in der Lese- und Schreibwerkstatt und in dem Rahmen sind dann auch diese Kekse entstanden.

Wabenkekse sind einfach zu backen und eine tolle Idee um mit Kindern zum Thema Bienen kreativ zu werden.

Wabenkekse – schnell gemacht

Im Grunde brauchst man wieder nur einen einfachen Teig (zum Beispiel diesen) und kann dann mit einer Wabenvorlage die Kekse ausstechen. Ich habe dann noch etwas Zuckerdeko in Bienen- und Käferform darauf dekoriert und mit weißer Schokolade und Nonpareilles verziert. Fertig.

Einfach und ein echter Hingucker, wenn man die Kekse dann im Wabenlook nebeneinander dekoriert.

Ich sende euch ein Lächeln!

Chrissi

Wabenkekse sind einfach zu backen und eine tolle Idee um mit Kindern zum Thema Bienen kreativ zu werden.

Melonen Pinata zur Sommerparty

Supereinfach und schnell mit Kindern gebastelt: die Melonen Pinata - perfekt für die Sommerparty

Kein Sommer ohne Party

In meiner Familie habe ich drei Sommergeburtstagskinder: meine Mann und meine Tochter feiern beide im Juli, mein Sohn im September (ok, er kratzt schon leicht an den Herbstanfang) Geburtstag.

Für mich bedeutet das, dass wir oft Sommerpartys feiern. Und ich plane sie so gerne. Ich armes Winterkind. Zwischen Weihnachten und Silvester geboren, beneide ich ehrlichgesagt meine Sommerkinder. Fast immer gutes Wetter, Party im Garten, kühle Getränke und Grillwürstchen.

Aber neben dem Fünkchen Neid bin ich natürlich einfach froh, dass wir die Möglichkeit haben draußen zu feiern und den Garten für Feste zu nutzen.

Supereinfach und schnell mit Kindern gebastelt: die Melonen Pinata - perfekt für die Sommerparty

In diesem Jahr wünscht sich meine Tochter wieder eine Sommerparty. Und wenn alles mitspielt, dann wird es in einigen Wochen ein fröhliches Fest im Grünen geben. Wir haben auf jeden Fall schon mal im Vorfeld ein wenig gebastelt.

Melonen Pinata

Vor ein, zwei Jahren hat das Backfräulein mal eine total süße Einladung in Melonenform bekommen. Die haben wir jetzt für unsere Pinata-Idee übernommen.

Man braucht einfach nur einen Pappteller, den man mit Wasserfarben im Melonenlook bemalt. Und dann kann man kleine Goodies hineingeben. Bonbons, Luftballons, Konfetti. Was man eben so mag.

Supereinfach und schnell mit Kindern gebastelt: die Melonen Pinata - perfekt für die Sommerparty

Entweder klebt man sie dann mit Heißkleber zu – dann ist sie natürlich wirklich fest verschlossen oder man locht sie am Rand und bindet sie mit Garn zu. Das haben wir getan. Je nach inhalt bindet man an zwei, drei weiteren Stellen auch noch zu, damit nichts rausfällt.

Eine kleine, sommerliche Alternative zur Mitgebseltüte oder natürlich auch um als Einladung genutzt zu werden.

Supereinfach und schnell mit Kindern gebastelt: die Melonen Pinata - perfekt für die Sommerparty

Solche schnellen, einfachen Sachen mag ich total gerne. Wie gefällt dir die Melonen Pinata?

Ich sende euch ein Lächeln.

Chrissi