Hugo-Cupcakes

SteffibloggtNachdem ich jetzt schon seit einiger Zeit mit Leidenschaft backe, möchte ich euch nun mein erstes eigenenes Rezept vorstellen.

Zutaten: Hugo-Cupcake

Für den Teig:

– 3 Tassen Mehl

– 2 Tassen Zucker

– 1 Tasse Öl –

1 Tasse Sekt (Hugo)

– 4 Eier –

1 P. Backpulver

– Abrieb einer Biolimette

Für die Creme:

– 250 g Mascarpone

– 200 g Sahne, geschlagen

– 2 Eßl. Holunderblütensirup

– 1 Schuß Limettensaft Minzblätter zum Dekorieren

So geht´s: Für den Teig Zucker, Öl und Eier schaumig rühren. Mehl, Backpulver und Limettenabrieb vermischen und hinzufügen. Zum Schluss den Sekt unterrühren. Den Teig in zwölf Muffinförmchen füllen und bei 180° auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten goldbraun backen. Abkühlen lassen.

Alle Zutaten für die Creme miteinander verrühren und mit Hilfe eines Spritzbeutels die Masse auf die Muffins auftragen. Zum Schluss mit einem Minzblatt garnieren.

Kleine Sünden – nicht nur in Rot

Wir freuen uns. Ein eigener Blog. Nachdem wir zwei Hobbyküchenfeen in den vergangenen Wochen so viele wunderbare Food-Blogs im Web entdeckt haben, wollen wir nun auch euch ein wenig Einblick in unsere Küchen geben. Wir kochen, backen, dekorieren gerne und möchten unsere Ideen ab jetzt mit euch teilen.

Unser Name sagt es schon: vor allem die kleinen Kaloriensünden und Hüftgoldbeschenker haben es uns angetan. Kleine Cake-Pops, Cupcakes, Fingerfood, Whoopie Pies, Macarons und vieles mehr begeistern uns und unsere Lieben. Und in Zukunft hoffentlich auch euch.

Viel Spaß auf unserer Seite wünschen euch

Christine und Steffi