Schlagwort: Raider

Wisst ihr noch? Raider heißt jetzt Twix

ChristinebloggtBei dem diesjährigen „Post aus meiner Küche“ war das Thema ja „Kindheitserinnerungen“. Ich habe euch ja schon geschrieben, dass ich tief in meinen Erinnerungen gekramt habe. Aber mit das erste, was mir tatsächlich eingefallen ist, war dieser Werbeslogan: Raider heißt jetzt Twix – sonst ändert sich nix. Selten hat sich ein Satz so tief in meinen Gehirnwindungen festgesetzt wie dieser. Ich wünschte, manche Matheformel wäre nur annähernd so gut von meinem Gehirn abgespeichert worden! Aber Twix hat ja auch nie so trocken geschmeckt, wie es diese Formeln waren!

Auf der Suche nach einem Rezept, um die leckeren Riegelchen nachzubacken, bin ich auf der Seite von Jeanny fündig geworden: Zucker, Zimt und Liebe. Ein wenig habe ich noch abgeändert und so sind meine ersten twixähnlichen Riegel entstanden. Ein Teil ist mittlerweile bei meiner Tauschpartnerin gelandet, der andere Teil in den Bäuchen meiner Lieben und die Arbeitskollegen meines Mannes haben auch noch ein paar abgekommen. Bald werde ich diese leckeren Kalorienbomben bestimmt noch einmal backen.

Liebe Grüße und viel Spaß beim Nachbacken

ChristineTwixRaider

Post aus meiner Küche

ChristinebloggtZum ersten Mal haben wir Little Red Temptations bei „Post aus meiner Küche“ mitgemacht. Die Idee: Menschen aus ganz Deutschland (und auch darüber hinaus) lassen sich zu einem bestimmten Thema inspirieren, in ihren Küchen etwas Leckeres zu zaubern und dieses dann auf die Reise zu ihrem Tauschpartner zu schicken. DPostausmeinerKücheie Partner werden durch Zufall ausgelost.

Dieses Mal hieß das Thema „Kindheitserinnerungen“. Nachdem ich ein paar Tage lang gegrübelt hatte, was denn da so aus meiner Erinnerung auftaucht, habe ich mich für folgende Dinge entschieden: selbsthergestelltes Brausepulver, Nußecken wie meine Mama sie seit eh und je backt, selbstgemachte Twix-Riegel (damals hießen die ja noch Raider), Nutella und die kleinen Lutschermuscheln. Die Rezepte werde ich euch in Kürze posten. Hier aber schon einmal ein Foto von dem Päckchen, das ich auf die Reise geschickt habe und eines, von dem Päckchen, das ich heute erhalten habe. Danke an Steffi von Baking and Cooking with Love. Du hast mir eine große Freude gemacht.

Seid ihr auf den Geschmack gekommen und wollt selbst einmal bei dem Austausch dabei sein? Schaut einfach auf „Post aus meiner Küche „, alles weitere zu der tollen Idee findet ihr dort!

Christine PostausmeinerKücheSteffi