Schlagwort: Rosmarin

Partytime – mediterrane Muffins und ein wahres Blitzrezept dazu

Mediterrane Muffins

Christinebloggt

Yvonne von dem schönen Blog „Experimente aus meiner Küche“ hat dazu aufgerufen ihr Partyrezepte zu schicken. Momentan habe ich zwar keine Party in Aussicht, aber wenn bei uns gefeiert wird, steht meistens sehr viel Fingerfood an. Klein, arbeitsintensiv, dafür aber soooo lecker.

Neben den kleinen filigranen Häppchen habe ich auch schon oft diese nicht ganz so kleinen herzhaften Happen gemacht. Muffins, mit mediterranen Kräutern. Blitzeschnell hat man da ein Blech voll beisammen – ideal auch wenn ein spontaner Besuch vor der Tür steht, dem man genau so spontan etwas servieren möchte.

Für ein 12er-Muffin-Blech braucht ihr:

70 g Chorizo

80 g Gouda

3 Eier

3 EL Olivenöl

etwas Rosmarin und/oder Thymian

ein paar Oliven nach Geschmack

125 g Buttermilch

190 g Weizenmehl

1 P Backpulver

Salz, Paprika

Butter und Semmelbrösel für die Form

Und so geht es:

Heizt den Ofen auf 180° C (Umluft) vor und fettet die Muffinform mit Butter. Verteilt die Semmelbrösel in den Mulden.

Schneidet die Chorizo (wer keine mag, kann auch Salami nehmen) und den Käse in kleine Würfelchen. Wollt ihr Oliven in die Masse geben, schneidet ihr diese ebenfalls klein. Hackt die Kräuter fein.

Dann vermischt ihr alle Zutaten miteinander (Mehl und Backpulver gut miteinander mischen bevor ihr es zu den Zutaten gebt) und würzt mit Salz und Paprika.

Gebt die Masse in die Muffinform und backt alles ca. 25 Minuten.

Kurz abkühlen lassen und warm oder kalt servieren.

Als Mama eines kleinen Herren, der die ganze Zeit im Tragetuch getragen werden will, kann ich übrigens sagen, dass sich dieses Rezept tatsächlich superschnell zubereiten lässt. Selbst mit Baby vorm Bauch habe ich das Ganze fix zubereitet bekommen.

Partyrezepte

Kleine Köstlichkeit – Focaccine mit Rosmarin

Fingerfood

Steffibloggt

Ich gebe es zu. Ich bin einKartoffelholic. In alle Variation könnte ich diese Leckerein essen. und hier kann ich sie sogar mit Fingerfood verbinden. Das sieht optisch gut aus und schmeckt auch noch lecker. Und durch den Rosmarin dufte auch noch die ganze Wohnung.

Na Hunger?

Dann geht’s los mit den

Kartoffel-Rosmarin-Focaccine

Foccacine

Du brauchst für 20Stück:

– 20 kleine Kartoffeln

– 125g geriebenen Käse

– 20 kleine Rosmarinzweige

– etwas Salz und Pfeffer

– 1 Rolle fertigen Pizzateig

Den Backofen auf 200Grad vorheizen. Die Kartoffeln in 0,5cm dicke Scheiben schneiden, in kochendes Wasser geben und ca 5Min kochen. Anschließend abgießen und abkühlen lassen. Den Teig  ca 0,5cm dick ausrollen und 20 runde Scheiben ausstechen (5cm groß).

Die SCheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und gleichmäßig mit 3/4 des Käses bestreuen.

Auf jeden Scheibe 3-4 Scheiben Kartoffeln legen. Den restlichen Käse darauf geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Rosmarin garnieren und 15Min goldbraun backen.

Guten Appetit!

Ach und das ist aus dem Restteig entstanden:

Minipizzen

Pizza